EAC-Auswahlen
(European Astronaut Corps)

Auswahldatum:     1998 bis 2002

hochauflösende Version (964 KB)

hochauflösende Version (601 KB)


Nr. Dgrd. Name Land Beruf Eintritt Alter Austritt Alter
01 --- Claudie André-Deshays * Frankreich Ärztin 01.11.1999 42 18.06.2002 45
02 --- Jean-François A. Clervoy Frankreich Luftfahrtingenieur 01.06.1998 39    
03 Maj. Frank De Winne Belgien Pilot Luftwaffe 19.10.1998 37 01.08.2012 51
04 --- Pedro F. Duque Spanien Luftfahrtingenieur 01.06.1998 35 ??.??.200? ??
05 --- Reinhold Ewald Deutschland Physiker ??.02.1999 42 ??.??.200? ??
06 O Léopold Eyharts Frankreich Pilot Luftwaffe 01.08.1998 41    
07 --- A. Christer Fuglesang Schweden Physiker 01.06.1998 41    
08 --- Umberto Guidoni Italien Physiker 01.08.1998 43 ??.06.2004 49
09 Brig.Gen. Jean-Pierre Haigneré Frankreich Pilot Luftwaffe 01.06.1998 50 ??.05.2003 55
10 --- André Kuipers Niederlande Arzt 05.10.1998 40    
11 --- Paolo A. Nespoli Italien Luftfahrtingenieur 01.08.1998 41    
12 --- Claude Nicollier Schweiz Physiker 01.06.1998 53 ??.03.2007 62
13 O Philippe Perrin Frankreich Pilot Luftwaffe 01.11.1999 36 ??.05.2004 41
14 O Thomas A. Reiter Deutschland Pilot Luftwaffe 01.06.1998 40 30.09.2007 49
15 --- Hans W. Schlegel Deutschland Physiker 01.08.1998 46    
16 --- Gerhard J.P. Thiele Deutschland Physiker 01.08.1998 44 ??.10.2005 52
17 O Michel A. Tognini Frankreich Pilot Luftwaffe 01.11.1999 50 ??.05.2003 53
18 Maj. Roberto Vittori Italien Pilot Luftwaffe 01.08.1998 33    
19 Lt. Samantha Cristoforetti Italien Pilot Luftwaffe 20.05.2009 32    
20 --- Alexander Gerst Deutschland Physiker 20.05.2009 32    
21 --- Andreas E. Mogensen Dänemark Ingenieur 20.05.2009 33    
22 Hptm. Luca S. Parmitano Italien Pilot Luftwaffe 20.05.2009 33    
23 Maj. Timothy N. Peake Großbritannien Pilot Luftwaffe 20.05.2009 37    
24 --- Thomas Pesquet Frankreich Ingenieur 20.05.2009 31    

* nach Heirat Haigneré

Trainingsbeginn:
??.08.1996 Duque, Fuglesang, Guidoni, Thiele (NASA-Ausbildung zum MSP)
24.08.1998 Eyharts, Nespoli, Schlegel, Vittori (NASA-Ausbildung zum MSP)
??.??.2009 Cristoforetti, Gerst, Mogensen, Parmitano, Peake, Pesquet
 
Examen:
??.08.1998 Duque, Fuglesang, Guidoni, Thiele (NASA-Ausbildung zum MSP)
??.08.2000 Eyharts, Nespoli, Schlegel, Vittori (NASA-Ausbildung zum MSP)
??.??.20?? Cristoforetti, Gerst, Mogensen, Parmitano, Peake, Pesquet
 
Anmerkung:
Das EAC der ESA wurde am 01.06.1998 aus den 5 verbliebenen ESA-Astronauten Nicollier, Fuglesang, Reiter, Clervoy und Duque sowie dem französischen CNES-Raumfahrer Haigneré gebildet und sollte die nationalen Auswahlgruppen einzelner ESA-Mitgliedsstaaten (CNES, DLR, ASI) zugunsten einer gemeinsamen Astronautengruppe ablösen.
Duque, Fuglesang, Guidoni und Thiele wurden bereits 1996 vor der Aufstellung des EAC zur NASA delegiert. Weiterhin besitzen auch Nicollier, Clervoy und Tognini einen MSP-Abschluß. Über eine russische ZPK-Ausbildung verfügen Haigneré, Schlegel, Fuglesang, Eyharts, Reiter, Duque, Ewald, Tognini, André-Deshays und Kuipers. Vier davon (André-Deshays, Fuglesang, Reiter und Kuipers) können als Sojus-Kommandant im Falle einer Notlandung eingesetzt werden.

©      

Letztes Update am 25. Juli 2014.