Biographien von Internationalen Raumfahrern

Nicollier

Claude

Schweiz

hochauflösende Version (629 KB)

mehr Fotos

Persönliche Daten

Geburtsdatum:  02.09.1944
Geburtsort:  Vevey
Familienstand:  verwitwet
Kinder:  zwei
Auswahl:  18.05.1978
Auswahlgruppe:  ESA-1 / EAC
Position:  MSP / PSP
Status:  ausgeschieden ??.03.2007

Raumflüge

Nr. Mission Position Zeit Flugdauer
1  STS-46  MSP  31.07. - 08.08.1992 7d 23h 15m 
2  STS-61  MSP  02.12. - 13.12.1993 10d 19h 58m 
3  STS-75  MSP  22.02. - 09.03.1996 15d 17h 41m 
4  STS-103  MSP  20.12. - 28.12.1999 7d 23h 11m 
5        
6        
7        
Gesamtflugzeit  42d 12h 05m 
     

weitere biographische Informationen

Bachelor of Science in Physik an der Universität Lausanne, 1970; Master of Science in Astrophysik an der Universität Genf, 1975; Astronom; Pilot bei Swissair; Testpilot; ESA-Kandidat als Nutzlastspezialist für Spacelab-1; ab 1976 arbeitete er für die europäische Raumfahrtagentur ESA am Space Science Department in Noordwijk, Niederlande; nach einer Vereinbarung zwischen der ESA und der NASA wurde er NASA Astronautenkandidat bei der Auswahl im Mai 1980; 1983 war es die Intention Deutschlands und der ESA, dass bei der Spacelab-D1-Mission Nicollier als Missionsspezialist zusammen mit Furrer, Messerschmid und dem niederländischen ESA-Nutzlastspezialisten Wubbo Ockels fliegen sollte, aber nach NASA-internen Diskussionen wurde diese Option aufgegeben; war bereits für die Mission STS-61K (EOM-1/2) vorgesehen, die wegen der Challenger-Katastrophe gestrichen wurde; vom Frühjahr 1996 bis Ende 1998, leitete er die NASA Astronaut Office Robotics Branch; bis zu seinem Ausscheiden bei der ESA war er in der EVA Branch des NASA Astronaut Office in Houston eingesetzt; Hobbies: Alphorn spielen, Ski fahren, Bergsteigen, Fliegen, Fotografieren; derzeit Professor an der Ecole Polytechnique Federal de Lausanne.

Persönliches Patch

hochauflösende Version (442 KB)


©      

Letztes Update am 13. Juli 2009.