Biographien von Internationalen Raumfahrern

Schlegel

Hans Wilhelm

Deutschland

hochauflösende Version (830 KB)

mehr Fotos

Persönliche Daten

Geburtsdatum:  03.08.1951
Geburtsort:  Überlingen
Familienstand:  verheiratet
Kinder:  sieben
Auswahl:  03.08.1987
Auswahlgruppe:  DLR-2 / EAC
Position:  MSP
Status:  aktiv

Raumflüge

Nr. Mission Position Zeit Flugdauer
1  STS-55  PSP  26.04. - 06.05.1993 9d 23h 40m 
2  STS-122  MSP  07.02. - 20.02.2008 12d 18h 21m 
3        
4        
5        
6        
7        
Gesamtflugzeit  22d 18h 01m 
         

Einsätze in Ersatzmannschaften

Nr. Mission Position
1  Sojus TM-25  Forschungskosmonaut

weitere biographische Informationen

Nach dem Abitur 1970 am Hansa-Gymnasium in Köln diente Hans Schlegel zwei Jahre in der Bundeswehr, wo er zum Fallschirmjäger ausgebildet wurde. Ab 1972 studierte er Physik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen und erhielt 1979 das Diplom. Bis 1986 blieb Schlegel als wissenschaftlicher Angestellter an der RWTH. Dann wechselte er in die freie Wirtschaft und arbeitete als Verfahrenstechniker am „Institut Dr. Förster GmbH & Co. KG“ in Reutlingen.
Er war einer von 61 europäischen Kandidaten bei der ESA-Auswahl von 1991 (einer von fünf deutschen Kandidaten) und stand auf einer Liste von 25 Bewerbern, aber damals nicht ausgewählt. Er besitzt eine Lizenz als Privatpilot.
Nach der Auflösung des deutschen Raumfahrerteams wurde Hans Schlegel am 01. August 1998 in das Astronautenkorps der Europäischen Weltraumorganisation eingegliedert. Schon kurz darauf schickte ihn die ESA nach Houston in die USA, wo er ab 24. August 1998 im Johnson Space Center (JSC) zum Space-Shuttle-Missionsspezialisten ausgebildet wurde. Nach erfolgreichem Abschluss im August 1999 blieb Hans Schlegel im JSC und arbeitete dort bis 2002 in der ISS-Abteilung. Anschließend setzte ihn die NASA als ISS-Capsule Communicator (CapCom) ein. In dieser Funktion war er für den Funkverkehr mit der ISS zuständig. Darüber hinaus fungierte er seit Mai 2005 als leitender ESA-Astronaut im JSC. Nach seinem zweiten Raumflug ging Hans Schlegel wieder als leitender ESA-Astronaut ans JSC der NASA zurück und bereitet dort künftige ISS-Mannschaften auf ihre Einsätze vor.
Zu seinen Hobbies zählen Ski fahren, Tauchen, Fliegen, Lesen, Handwerken. In zweiter Ehe ist er mit Heike Walpot verheiratet.

©      

Letztes Update am 01. Februar 2017.