Biographien von Kosmonauten der UdSSR und von Russland

Poljakow

mehr Fotos

Waleri Wladimirowitsch

UdSSR

Persönliche Daten

Geburtsdatum:  27.04.1942
Geburtsort:  Tula / Oblast Tula / Russische SFSR
Familienstand:  verheiratet
Kinder:  eins
Auswahl:  22.03.1972
Auswahlgruppe:  IMBP-1
Position:  Forschungskosmonaut (FK)
Status:  ausgeschieden 01.06.1995

Raumflüge

Nr. Mission Position Zeit Flugdauer
1  Sojus TM-6 / MIR-3 / MIR-4 / Sojus TM-7  Forschungsarzt  29.08.1988 - 27.04.1989 240d 22h 34m 
2  Sojus TM-18 / MIR-15 / MIR-16 / MIR-17 / Sojus TM-20  Arzt-Kosmonaut  08.01.1994 - 22.03.1995 437d 17h 58m 
3        
4        
5        
6        
7        
Gesamtflugzeit  678d 16h 32m 

Einsätze in Double-Mannschaften

Nr. Mission Position
1  Sojus T-3  Forschungskosmonaut
2  Sojus T-10  Forschungskosmonaut

weitere biographische Informationen

Ursprünglicher Name: Waleri Iwanowitsch Korschunow (er wechselte seinen Namen im Jahr 1957 nach der Adoption durch seinen Stiefvater); Abschluß am 1. Moskauer Medizinischen Institut (1. MMI) „Iwan M. Setschenow“ in Moskau, 1965; erhielt den Titel eines Kandidaten der medizinischen Wissenschaften, 1976; Spezialist für Raumfahrt-Medizin im Institutes für biomedizinische Probleme (IMBP) in Moskau; am 22.03.1972 durch GMWK als Kosmonaut ausgewählt (IMBP-1); OKP (Kosmonauten-Grundausbildung): 10/72 - 12/79; am 01.06.1995 ausgeschieden; von 1989 bis 1997 stellvertretender Direktor des IMBP; 1997 erreichte er seinen Doktortitel der medizinischen Wissenschaften und wurde Professor an der Internationalen Akademie für Astronautik.

Persönliches Patch


©      

Letztes Update am 06. Juli 2009.