Bemannte Raumflüge

Internationale Flug-Nr. 298

Sojus TMA-16M

Altair

Russland

Patch Sojus TMA-16M Patch Sojus TMA-16M

hochauflösende Version (366 KB)

Start-, Bahn- und Landedaten

Startdatum:  27.03.2015
Startzeit:  19:42 UTC
Startort:  Baikonur
Startrampe:  1
Bahnhöhe:  ~350 km
Inklination:  51,6°
Ankopplung ISS:  28.03.2015, 01:33 UTC
Abkopplung ISS:  
Landedatum:  
Landezeit:  
Landeort:  

Crew auf dem Weg zum Start

Crew Sojus TMA-16M

hochauflösende Version (641 KB)

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

Besatzung

Nr.   Name Vorname Position Flug-Nr. Flugdauer Erdorbits
1  Padalka  Gennadi Iwanowitsch  Kommandant 5

 
2  Kornijenko  Michail Borissowitsch  Bordingenieur 2

 
3  Kelly  Scott Joseph  Bordingenieur 4

 

Sitzverteilung der Besatzung

Start
1  Padalka
2  Kornijenko
3  Kelly
Landung
1  
2  
3  

Animationen: Sojus

(erfordert Macromedia Flash Player)
mit freundlicher Genehmigung von www.marscenter.it

Ersatzmannschaft

Nr.   Name Vorname Position
1  Owtschinin  Alexej Nikolajewitsch  Kommandant
2  Wolkow  Sergej Alexandrowitsch  Bordingenieur
3  Williams  Jeffrey Nels  Bordingenieur
Crew Sojus TMA-16M Ersatzmannschaft

hochauflösende Version (646 KB)

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

Flugverlauf

Start vom Kosmodrom Baikonur. ISS Expedition 43 / 44 und 45 (für Scott Kelly / Michail Kornijenko.

Nach nur rund sechsstündigem Alleinflug koppelte Sojus TMA-16M am 28. März 2015 an die ISS an. Gennadi Padalka, Michail Kornijenko und Scott Kelly bildeten die ISS Expedition 43 (zusammen mit den ISS Expedition 42 Crewmitgliedern Anton Schkaplerow, Samantha Cristoforetti und Terry Virts).

Zeichnungen / Fotos

Mannschaftstraining Integration Sojus TMA-16M
Integration Sojus TMA-16M Sojus TMA-16M auf dem Weg zur Startrampe
Sojus TMA-16M auf dem Weg zur Startrampe Sojus TMA-16M auf der Startrampe
vor dem Start Sojus TMA-16M Start Sojus TMA-16M
Start Sojus TMA-16M

©      

Letztes Update am 29. März 2015.