Biographien von Kosmonauten der UdSSR und von Russland

Kisim

hochauflösende Version (558 KB)

mehr Fotos

Leonid Denissowitsch

UdSSR

Persönliche Daten

Geburtsdatum:  05.08.1941
Geburtsort:  Krasny Liman / Oblast Donezk / Ukrainische SSR
Familienstand:  verheiratet
Kinder:  zwei
Auswahl:  23.10.1965
Auswahlgruppe:  ZPK-3
Position:  Testkosmonaut (TK)
Status:  ausgeschieden 13.06.1987
Sterbedatum:  14.06.2010
Sterbeort:  ?

Raumflüge

Nr. Mission Position Zeit Flugdauer
1  Sojus T-3  Kommandant  27.11. - 10.12.1980 12d 19h 07m 
2  Sojus T-10 / Sojus T-11  Kommandant  08.02. - 02.10.1984 236d 22h 49m 
3  Sojus T-15 / MIR-1  Kommandant  13.03. - 16.07.1986 125d 00h 00m 
4        
5        
6        
7        
Gesamtflugzeit  374d 17h 56m 
           

Einsätze in Double-Mannschaften

Nr. Mission Position
1  Sojus T-2  Kommandant
2  Sojus T-6  Kommandant

weitere biographische Informationen

Generaloberst der Reserve der russischen Luftstreitkräfte; Absolvent der Luftwaffen-Hochschule; Testpilot und Fallschirmspringer; am 23.10.1965 als Kosmonaut ausgewählt (ZPK-3); OKP (Kosmonauten-Grundausbildung): 11/65 - 12/67; Double für mehrere Sojus T-Flüge; am 13.06.1987 ausgeschieden; danach stellvertretender Direktor des Satelliten-Kontrollzentrums des russischen Verteidigungsministeriums; seit Mai 1995 Direktor der militärischen Ingenieursakademie für Luft- und Raumfahrt in St. Petersburg; 2001 in den Ruhestand versetzt.

©      

Letztes Update am 15. Juni 2010.