Biographien von Astronauten der USA

Onizuka

Ellison Shoji

USA

hochauflösende Version (662 KB)

mehr Fotos

Persönliche Daten

Geburtsdatum:  24.06.1946
Geburtsort:  Kealakekua, Kona / Hawaii
Familienstand:  verheiratet
Kinder:  zwei
Auswahl:  16.01.1978
Auswahlgruppe:  NASA-8
Position:  MSP
Status:  gestorben 28.01.1986
Sterbedatum:  28.01.1986
Sterbeort:  Cape Canaveral / Florida

Raumflüge

Nr. Mission Position Zeit Flugdauer
1  STS-51C  MSP  24.01. - 27.01.1985 3d 01h 33m 
2        
3        
4        
5        
6        
7        
Gesamtflugzeit  3d 01h 33m 
         

weitere biographische Informationen

Bachelor und Master of Science in Aerospace Engineering von der University of Colorado, 1969; Oberstleutnant der USAF; Testingenieur; am 28.01.1986 bei der Challenger-Katstrophe (STS-51L) ums Leben gekommen; Hobbies: Laufen, Jagen, Fischen, Sport; Ihm zu Ehren wurde die Sunnyvale Air Force Station auf der Los Angeles AFB, California, in Onizuka Air Force Base (AFB) umbenannt, ebenso erhielt der Asteroid 3355 seinen Namen.

©      

Letztes Update am 05. Juli 2009.