Bemannte Raumflüge

Internationale Flug-Nr. 285

Shenzhou-9

Volksrepublik China

China
Patch Shenzhou-9
hochauflösende Version (444 KB)

Start-, Bahn- und Landedaten

Startdatum:  16.06.2012
Startzeit:  10:37:24,558 UTC
Startort:  Jiuquan Satelliten Startzentrum
Startrampe:  1
Bahnhöhe:  200 - 330 km
Inklination:  42,836°
Ankopplung Tiangong-1:  18.06.2012, 06:07:04 UTC
Abkopplung Tiangong-1:  28.06.2012, 01:22 UTC
Landedatum:  29.06.2012
Landezeit:  02:02:49 UTC
Landeort:  42°15'47,81" N, 111°16'44,44" E

Crew auf dem Weg zum Start

Crew Shenzhou-9
hochauflösende Version (738 KB)

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

alternatives Crewfoto

Besatzung

Nr.   Name Vorname Position Flug-Nr. Flugdauer Erdorbits
1  Jing  Haipeng  Kommandant 2 12d 15h 25m 24s  198 
2  Liu  Wang  Operator 1 12d 15h 25m 24s  198 
3  Liu  Yang  Operatorin 1 12d 15h 25m 24s  198 

Sitzverteilung der Besatzung

Start
1  Jing
2  Liu
3  Liu
Shenzhou
Landung
1  Jing
2  Liu
3  Liu

Ersatzmannschaft

Nr.   Name Vorname Position
1  Nie  Haisheng  Kommandant
2  Zhang  Xiaoguang  Operator
3  Wang  Yaping  Operatorin
Crew Shenzhou-9 (Ersatzmannschaft)
hochauflösende Version (383 KB)

alternatives Crewfoto

Hardware

Trägerrakete:  Langer Marsch 2F (Changzheng CZ-2F Nr. Y9)
Raumschiff:  Shenzhou-9

Flugverlauf

Start vom Jiuquan Satelliten Startzentrum; Landung 162 km nördlich von Hohhot in der Inneren Mongolei. Es war der vierte bemannte Raumflug Chinas.

Nach zweitägigem Alleinflug koppelte Shenzhou-9 mit der chinesischen Raumstation Tiangong-1. Dazu führte Shenzhou-9 einen auf dem russischen APAS-System basierenden Kopplungsadapter mit. Zwei Stunden später wurde die Station erstmals von der Mannschaft betreten.

Die Aufgabe der Besatzung war, das Raumlabor in Betrieb zu nehmen und die notwendigen Voraussetzungen für den Betrieb von Raumstationen zu erforschen. Darüber hinaus wurden medizinische Experimente zur Erforschung von Langzeitaufenthalten von Stationsbesatzungen im All durchgeführt.

Am 24. Juni 2012 räumten die Astronauten vorübergehend ihr Quartier in der Raumstation Tiangong-1, koppelten mit ihrem Raumschiff Shenzhou-9 ab und setzten ein Stück zurück. Danach übernahm Liu Wang die Steuerung und koppelte die Kapsel manuell an. Es war die erste manuelle Kopplung in der chinesischen Raumfahrt. Die erneute Ankopplung erfolgte um 04:48 UTC.

Zeichnungen / Fotos

Shenzhou mit Tiangong-1 Mannschaftstraining
Mannschaftstraining Shenzhou-9 auf dem Weg zur Startrampe
Shenzhou-9 auf dem Weg zur Startrampe Start Shenzhou-9
Start Shenzhou-9
Liu Yang an Bord von Tiangong-1 Tiangong-1
Leben an Bord Leben an Bord
Leben an Bord Leben an Bord
Leben an Bord Leben an Bord
Leben an Bord Leben an Bord
Erdbeobachtung Erdbeobachtung
Landung Shenzhou-9 Landung Shenzhou-9
Bergung Shenzhou-9 Bergung Shenzhou-9

©      

Letztes Update am 21. März 2021.

SPACEFACTS Patch