Gesamtübersicht aller Ausstiegsunternehmen (EVA)

Download als PDF-Datei


Jahr Aktivität Astronaut / Kosmonaut Raumschiff / Raumstation Datum (UTC) EVA Dauer Schwerpunkte und Anmerkungen
1965 EVA A. Leonow Woßchod 2 18.03.1965 0h 12m
1. EVA der UdSSR
IVA
EVA
J. McDivitt
E. White
Gemini 4 03.06.1965
03.06.1965
0h 36m
0h 36m
1. EVA der USA, Kabine entlüftet
1966 IVA
EVA
T. Stafford
E. Cernan
Gemini 9A 05.06.1966
05.06.1966
2h 07m
2h 07m
AMU-Test (misslungen), Kabine entlüftet
IVA
SEVA
J. Young
M. Collins
Gemini 10 19.07.1966
19.07.1966
0h 49m
0h 49m
Foto-Aufnahmen, Kabine entlüftet
IVA
EVA
J. Young
M. Collins
Gemini 10 20.07.1966
20.07.1966
0h 38m
0h 38m
Demontage eines Meteoritendetektors
IVA
IVA
J. Young
M. Collins
Gemini 10 20.07.1966
20.07.1966
0h 03m
0h 03m
Abwurf von EVA-Ausrüstung ins All
IVA
EVA
C. Conrad
R. Gordon
Gemini 11 13.09.1966
13.09.1966
0h 38m
0h 38m
Seilmontage an Agena-Zielsatellit
IVA
IVA
C. Conrad
R. Gordon
Gemini 11 13.09.1966
13.09.1966
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung ins All
IVA
SEVA
C. Conrad
R. Gordon
Gemini 11 14.09.1966
14.09.1966
2h 08m
2h 08m
Foto-Aufnahmen, Kabine entlüftet
IVA
SEVA
J. Lovell
E. Aldrin
Gemini 12 12.11.1966
12.11.1966
2h 29m
2h 29m
Foto-Aufnahmen, Kabine entlüftet
IVA
EVA
J. Lovell
E. Aldrin
Gemini 12 13.11.1966
13.11.1966
2h 06m
2h 06m
Seilmontage und Bewegungsübungen
IVA
SEVA
J. Lovell
E. Aldrin
Gemini 12 14.11.1966
14.11.1966
0h 55m
0h 55m
Fotos und Abwurf von EVA-Ausrüstung
1969 EVA
EVA
A. Jelissejew
J. Chrunow
Sojus 5/4 16.01.1969
16.01.1969
0h 37m
0h 37m
Überstieg von Sojus 5 zu Sojus 4
IVA
EVA
SEVA
J. McDivitt
R. Schweickart
D. Scott
Apollo 9 06.03.1969
06.03.1969
06.03.1969
1h 08m
1h 08m
1h 03m
Raumanzug-Test für Mondlandungen, Foto-Aufnahmen
EVA
EVA
N. Armstrong
E. Aldrin
Apollo 11 21.07.1969
21.07.1969
2h 31m
2h 31m
erste Mondlandung, Aufbau EASEP
IVA
IVA
N. Armstrong
E. Aldrin
Apollo 11 21.07.1969
21.07.1969
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung
EVA
EVA
C. Conrad
A. Bean
Apollo 12 19.11.1969
19.11.1969
3h 56m
3h 56m
zweite Mondlandung, Aufbau ALSEP
EVA
EVA
C. Conrad
A. Bean
Apollo 12 20.11.1969
20.11.1969
3h 49m
3h 49m
zweite Mondlandung, Inspektion Surveyor
IVA
IVA
C. Conrad
A. Bean
Apollo 12 20.11.1969
20.11.1969
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung
1971 EVA
EVA
A. Shepard
E. Mitchell
Apollo 14 05.02.1971
05.02.1971
4h 48m
4h 48m
dritte Mondlandung, Aufbau ALSEP
EVA
EVA
A. Shepard
E. Mitchell
Apollo 14 06.02.1971
06.02.1971
4h 35m
4h 35m
dritte Mondlandung, Exkursion Cone
IVA
IVA
A. Shepard
E. Mitchell
Apollo 14 06.02.1971
06.02.1971
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung
SEVA
IVA
D. Scott
J. Irwin
Apollo 15 31.07.1971
31.07.1971
0h 33m
0h 33m
vierte Mondlandung, Inspektion Landeort
EVA
EVA
D. Scott
J. Irwin
Apollo 15 31.07.1971
31.07.1971
6h 33m
6h 33m
vierte Mondlandung, ALSEP, Exkursion
EVA
EVA
D. Scott
J. Irwin
Apollo 15 01.08.1971
01.08.1971
7h 12m
7h 12m
vierte Mondlandung, zweite Exkursion
EVA
EVA
D. Scott
J. Irwin
Apollo 15 02.08.1971
02.08.1971
4h 50m
4h 50m
vierte Mondlandung, dritte Exkursion
IVA
IVA
D. Scott
J. Irwin
Apollo 15 02.08.1971
02.08.1971
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung
IVA
EVA
SEVA
D. Scott
A. Worden
J. Irwin
Apollo 15 05.08.1971
05.08.1971
05.08.1971
0h 39m
0h 39m
0h 39m
Bergung von Fotokassetten am CSM, Kabine entlüftet
1972 EVA
EVA
J. Young
C. Duke
Apollo 16 21.04.1972
21.04.1972
7h 11m
7h 11m
fünfte Mondlandung, ALSEP, Exkursion
EVA
EVA
J. Young
C. Duke
Apollo 16 22.04.1972
22.04.1972
7h 23m
7h 23m
fünfte Mondlandung, zweite Exkursion
EVA
EVA
J. Young
C. Duke
Apollo 16 23.04.1972
23.04.1972
5h 41m
5h 41m
fünfte Mondlandung, dritte Exkursion
IVA
IVA
J. Young
C. Duke
Apollo 16 23.04.1972
23.04.1972
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung
IVA
EVA
SEVA
J. Young
T. Mattingly
C. Duke
Apollo 16 25.04.1972
25.04.1972
25.04.1972
1h 23m
1h 23m
1h 23m
Bergung von Fotokassetten am CSM, Kabine entlüftet
EVA
EVA
E. Cernan
H. Schmitt
Apollo 17 11.12.1972
11.12.1972
7h 12m
7h 12m
sechste Mondlandung, ALSEP, Exkursion
EVA
EVA
E. Cernan
H. Schmitt
Apollo 17 12.12.1972
12.12.1972
7h 37m
7h 37m
sechste Mondlandung, zweite Exkursion
EVA
EVA
E. Cernan
H. Schmitt
Apollo 17 13.12.1972
13.12.1972
7h 15m
7h 15m
sechste Mondlandung, dritte Exkursion
IVA
IVA
E. Cernan
H. Schmitt
Apollo 17 14.12.1972
14.12.1972
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung
IVA
IVA
E. Cernan
H. Schmitt
Apollo 17 14.12.1972
14.12.1972
0h 02m
0h 02m
Abwurf von EVA-Ausrüstung
IVA
EVA
SEVA
E. Cernan
R. Evans
H. Schmitt
Apollo 17 17.12.1972
17.12.1972
17.12.1972
1h 05m
1h 05m
1h 05m
Bergung von Fotokassetten am CSM, Kabine entlüftet
1973 IVA
IVA
SEVA
C. Conrad
J. Kerwin
P. Weitz
Skylab 2 26.05.1973
26.05.1973
26.05.1973
0h 35m
0h 35m
0h 35m
Versuch zur Entfaltung der verklemmten Skylab-1 Solarzelle
EVA
EVA
C. Conrad
J. Kerwin
Skylab 2
Skylab 1
07.06.1973
07.06.1973
3h 23m
3h 23m
Entfaltung der verklemmten Solarzelle
EVA
EVA
C. Conrad
P. Weitz
Skylab 2
Skylab 1
19.06.1973
19.06.1973
1h 36m
1h 36m
Austausch von Fotokassetten am ATM
EVA
EVA
O. Garriott
J. Lousma
Skylab 3
Skylab 1
07.08.1973
07.08.1973
6h 31m
6h 31m
Kassettenaustausch, Sonnenschutzsegel
EVA
EVA
O. Garriott
J. Lousma
Skylab 3
Skylab 1
24.08.1973
24.08.1973
4h 30m
4h 30m
Kassettenaustausch, Kabelinstallationen
EVA
EVA
A. Bean
O. Garriott
Skylab 3
Skylab 1
22.09.1973
22.09.1973
2h 41m
2h 41m
Kassettenaustausch, Experimentebergung
EVA
EVA
E. Gibson
W. Pogue
Skylab 4
Skylab 1
22.11.1973
22.11.1973
6h 34m
6h 34m
Experimentemontage, Foto-Aufnahmen
EVA
EVA
G. Carr
W. Pogue
Skylab 4
Skylab 1
25.12.1973
25.12.1973
7h 03m
7h 03m
Kassettenaustausch, Foto-Aufnahmen
EVA
EVA
G. Carr
E. Gibson
Skylab 4
Skylab 1
29.12.1973
29.12.1973
3h 29m
3h 29m
Experimentebergung, Foto-Aufnahmen
1974 EVA
EVA
G. Carr
E. Gibson
Skylab 4
Skylab 1
03.02.1974
03.02.1974
5h 19m
5h 19m
Kassettenaustausch, Experimentebergung
1977 SEVA
SEVA
J. Romanenko
G. Gretschko
Sojus 26
Saljut 6
19.12.1977
19.12.1977
1h 28m
1h 28m
Inspektion des Bugkopplungsstutzens
1978 SEVA
EVA
W. Kowaljonok
A. Iwantschenkow
Sojus 29
Saljut 6
29.07.1978
29.07.1978
2h 05m
2h 05m
Bergung von Geräten und Experimenten
1979 EVA
EVA
W. Ljachow
W. Rjumin
Sojus 32
Saljut 6
15.08.1979
15.08.1979
1h 23m
1h 23m
Lösen der verhakten KRT-10 Antenne
1982 SEVA
EVA
A. Beresowoi
W. Lebedew
Sojus T-5
Saljut 7
30.07.1982
30.07.1982
2h 33m
2h 33m
Bergung von Geräten und Experimenten
1983 EVA
EVA
S. Musgrave
D. Peterson
STS-6 07.04.1983
07.04.1983
4h 17m
4h 17m
Raumanzug-Test und Geräteerprobungen
EVA
EVA
W. Ljachow
A. Alexandrow
Sojus T-9
Saljut 7
01.11.1983
01.11.1983
2h 49m
2h 49m
Installation einer Zusatz-Solarzelle
EVA
EVA
W. Ljachow
A. Alexandrow
Sojus T-9
Saljut 7
03.11.1983
03.11.1983
2h 55m
2h 55m
Installation einer 2. Zusatz-Solarzelle
1984 EVA
EVA
B. McCandless
R. Stewart
STS-41B 07.02.1984
07.02.1984
5h 55m
5h 55m
1. Testflug der MMU (McCandless)
EVA
EVA
B. McCandless
R. Stewart
STS-41B 09.02.1984
09.02.1984
6h 17m
6h 17m
2. Testflug der MMU (Stewart)
EVA
EVA
G. Nelson
J. van Hoften
STS-41C 08.04.1984
08.04.1984
2h 59m
2h 59m
Bergungsversuch SMM mit MMU (Nelson)
EVA
EVA
G. Nelson
J. van Hoften
STS-41C 11.04.1984
11.04.1984
7h 07m
7h 07m
SMM-Reparatur, Test MMU (van Hoften)
EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-10
Saljut 7
23.04.1984
23.04.1984
4h 15m
4h 15m
Vorbereitung geplanter Reparaturarbeiten
EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-10
Saljut 7
26.04.1984
26.04.1984
4h 56m
4h 56m
Reparaturarbeiten an der Treibstoffleitung
EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-10
Saljut 7
29.04.1984
29.04.1984
2h 45m
2h 45m
Reparaturarbeiten an der Treibstoffleitung
EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-10
Saljut 7
03.05.1984
03.05.1984
2h 45m
2h 45m
Reparaturarbeiten an der Treibstoffleitung
EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-10
Saljut 7
18.05.1984
18.05.1984
3h 05m
3h 05m
Installation einer 3. und 4. Zusatz-Solarzelle
EVA
EVA
W. Dshanibekow
S. Sawizkaja
Sojus T-12
Saljut 7
25.07.1984
25.07.1984
3h 35m
3h 35m
Test des URI-Gerätes, 1. EVA einer Frau
EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-10
Saljut 7
08.08.1984
08.08.1984
5h 00m
5h 00m
Abschluß der Reparatur der Treibstoffleitung
EVA
EVA
D. Leestma
K. Sullivan
STS-41G 11.10.1984
11.10.1984
3h 29m
3h 29m
Betankungstests, 1. EVA einer Astronautin
EVA
EVA
J. Allen
D. Gardner
STS-51A 12.11.1984
12.11.1984
6h 13m
6h 13m
Bergung Palapa B2 mit MMU (Allen)
EVA
EVA
J. Allen
D. Gardner
STS-51A 14.11.1984
14.11.1984
6h 01m
6h 01m
Bergung Westar VI mit MMU (Gardner)
1985 EVA
EVA
J. Hoffman
S. Griggs
STS-51D 16.04.1985
16.04.1985
3h 06m
3h 06m
Befestigung spezieller Hilfsmittel am RMS
EVA
EVA
W. Dshanibekow
W. Sawinych
Sojus T-13
Saljut 7
02.08.1985
02.08.1985
5h 00m
5h 00m
Installation einer 5. und 6. Zusatz-Solarzelle
EVA
EVA
J. van Hoften
W. Fisher
STS-51I 31.08.1985
31.08.1985
7h 20m
7h 20m
Bergung Syncom IV-3, Reparaturbeginn
EVA
EVA
J. van Hoften
W. Fisher
STS-51I 01.09.1985
01.09.1985
4h 31m
4h 31m
Reparatur Syncom IV-3, Wiederaussetzen
EVA
EVA
J. Ross
S. Spring
STS-61B 29.11.1985
29.11.1985
5h 32m
5h 32m
Aufbau von EASE und ACCESS ohne RMS
EVA
EVA
J. Ross
S. Spring
STS-61B 01.12.1985
01.12.1985
6h 42m
6h 42m
Aufbau von EASE und ACCESS mit RMS
1986 EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-15
Saljut 7
28.05.1986
28.05.1986
3h 50m
3h 50m
Aufbau Gittermast, Experimentebergung
EVA
EVA
L. Kisim
W. Solowjow
Sojus T-15
Saljut 7
31.05.1986
31.05.1986
5h 02m
5h 02m
Aufbau Gittermast, Experimentebergung
1987 EVA
EVA
J. Romanenko
A. Lawejkin
Sojus TM-2
MIR
11.04.1987
11.04.1987
3h 40m
3h 40m
Fremdkörperentfernung im Kopplungsstutzen
EVA
EVA
J. Romanenko
A. Lawejkin
Sojus TM-2
MIR
12.06.1987
12.06.1987
1h 53m
1h 53m
Installation eines Solarzellenträgers (2 Zellen)
EVA
EVA
J. Romanenko
A. Lawejkin
Sojus TM-2
MIR
16.06.1987
16.06.1987
3h 15m
3h 15m
Abschluss der Arbeiten am Solarzellenträger
1988 EVA
EVA
W. Titow
M. Manarow
Sojus TM-4
MIR
26.02.1988
26.02.1988
4h 25m
4h 25m
Wechsel eines Solarzellenelements an MIR
EVA
EVA
W. Titow
M. Manarow
Sojus TM-4
MIR
30.06.1988
30.06.1988
5h 10m
5h 10m
Reparatur am Röntgenteleskop von Kwant1
EVA
EVA
W. Titow
M. Manarow
Sojus TM-4
MIR
20.10.1988
20.10.1988
4h 12m
4h 12m
Abschluss Reparatur, Anbau einer Plattform
EVA
EVA
A. Wolkow
J.-L. Chrétien
Sojus TM-7
MIR
09.12.1988
09.12.1988
6h 10m
6h 10m
Montage der ERA, Austausch Experimente
1990 EVA
EVA
A. Wiktorenko
A. Serebrow
Sojus TM-8
MIR
08.01.1990
08.01.1990
2h 56m
2h 56m
Montage von Geräten, Experimentebergung
EVA
EVA
A. Wiktorenko
A. Serebrow
Sojus TM-8
MIR
11.01.1990
11.01.1990
2h 54m
2h 54m
Montage und Umbau von Geräten/Bauteilen
EVA
EVA
A. Wiktorenko
A. Serebrow
Sojus TM-8
MIR
26.01.1990
26.01.1990
3h 02m
3h 02m
Anbau einer Plattform für SPK "Ikar" an Kwant2
EVA
EVA
A. Wiktorenko
A. Serebrow
Sojus TM-8
MIR
01.02.1990
01.02.1990
4h 59m
4h 59m
1. Testflug des SPK "Ikar" (Serebrow)
EVA
EVA
A. Wiktorenko
A. Serebrow
Sojus TM-8
MIR
05.02.1990
05.02.1990
3h 45m
3h 45m
2. Testflug des SPK "Ikar" (Wiktorenko)
EVA
EVA
A. Solowjow
A. Balandin
Sojus TM-9
MIR
17.07.1990
17.07.1990
7h 16m
7h 16m
Reparatur der Thermoisolierung von Sojus TM-9
EVA
EVA
A. Solowjow
A. Balandin
Sojus TM-9
MIR
26.07.1990
26.07.1990
3h 31m
3h 31m
Fehlersuche an undichter Luke von Kwant2
EVA
EVA
G. Manakow
G. Strekalow
Sojus TM-10
MIR
29.10.1990
29.10.1990
3h 45m
3h 45m
Reparaturversuch der Kwant2 Luke (misslungen)
1991 EVA
EVA
W. Afanassjew
M. Manarow
Sojus TM-11
MIR
07.01.1991
07.01.1991
5h 18m
5h 18m
Reparatur der undichten Kwant2 Luke
EVA
EVA
W. Afanassjew
M. Manarow
Sojus TM-11
MIR
22.01.1991
22.01.1991
5h 04m
5h 04m
Montage des ersten Strela-Krans an MIR
EVA
EVA
W. Afanassjew
M. Manarow
Sojus TM-11
MIR
26.01.1991
26.01.1991
6h 20m
6h 20m
Montage von Halterungen für Solarzellen
EVA
EVA
J. Ross
J. Apt
STS-37 07.04.1991
07.04.1991
4h 38m
4h 38m
Lösen der verklemmten Antenne des GRO
EVA
EVA
J. Ross
J. Apt
STS-37 08.04.1991
08.04.1991
6h 11m
6h 11m
Fortbewegungstests mit CETA-Karren
EVA
EVA
W. Afanassjew
M. Manarow
Sojus TM-11
MIR
25.04.1991
25.04.1991
3h 34m
3h 34m
Inspektion der defekten Kurs-Antenne
EVA
EVA
A. Arzebarski
S. Krikaljow
Sojus TM-12
MIR
24.06.1991
24.06.1991
4h 58m
4h 58m
Austausch der defekten Kurs-Antenne
EVA
EVA
A. Arzebarski
S. Krikaljow
Sojus TM-12
MIR
28.06.1991
28.06.1991
3h 24m
3h 24m
Montage von Experimenten / TV-Kamera
EVA
EVA
A. Arzebarski
S. Krikaljow
Sojus TM-12
MIR
15.07.1991
15.07.1991
5h 45m
5h 45m
Anbau einer Plattform für den Sofora-Mast
EVA
EVA
A. Arzebarski
S. Krikaljow
Sojus TM-12
MIR
19.07.1991
19.07.1991
5h 28m
5h 28m
Montage des Sofora-Mastes auf Kwant1
EVA
EVA
A. Arzebarski
S. Krikaljow
Sojus TM-12
MIR
23.07.1991
23.07.1991
5h 34m
5h 34m
Montage des Sofora-Mastes auf Kwant1
EVA
EVA
A. Arzebarski
S. Krikaljow
Sojus TM-12
MIR
27.07.1991
27.07.1991
6h 49m
6h 49m
Abschluß der Montage, Hissen der Staatsflagge
1992 EVA
EVA
A. Wolkow
S. Krikaljow
Sojus TM-13
MIR
20.02.1992
20.02.1992
4h 12m
4h 12m
Demontage Plattform, Experimentebergung
EVA
EVA
P. Thuot
R. Hieb
STS-49 10.05.1992
10.05.1992
3h 43m
3h 43m
Bergungsversuch Intelsat VI / F-3 (misslungen)
EVA
EVA
P. Thuot
R. Hieb
STS-49 11.05.1992
11.05.1992
5h 26m
5h 26m
Bergungsversuch Intelsat VI / F-3 (misslungen)
EVA
EVA
EVA
P. Thuot
R. Hieb
T. Akers
STS-49 13.05.1992
13.05.1992
13.05.1992
8h 29m
8h 29m
8h 29m
Bergung Intelsat VI per Hand, Montage einer Oberstufe, Aussetzen
EVA
EVA
K. Thornton
T. Akers
STS-49 14.05.1992
14.05.1992
7h 45m
7h 45m
AASEM-Test für künftige EVA-Arbeiten
EVA
EVA
A. Wiktorenko
A. Kaleri
Sojus TM-14
MIR
08.07.1992
08.07.1992
2h 03m
2h 03m
Reparatur der Kreiselstabilisatoren
EVA
EVA
A. Solowjow
S. Awdejew
Sojus TM-15
MIR
03.09.1992
03.09.1992
3h 56m
3h 56m
Vorbereitungen für die WDU-Montage
EVA
EVA
A. Solowjow
S. Awdejew
Sojus TM-15
MIR
07.09.1992
07.09.1992
5h 08m
5h 08m
WDU-Montage, Einholen der Staatsflagge
EVA
EVA
A. Solowjow
S. Awdejew
Sojus TM-15
MIR
11.09.1992
11.09.1992
5h 44m
5h 44m
Abschluß der WDU- Montage, Ausrichten
EVA
EVA
A. Solowjow
S. Awdejew
Sojus TM-15
MIR
15.09.1992
15.09.1992
3h 33m
3h 33m
Montage einer Kurs-Antenne an Kristall
1993 EVA
EVA
G. Harbaugh
M. Runco
STS-54 17.01.1993
17.01.1993
4h 28m
4h 28m
Test von künftigen EVA-Technologien
EVA
EVA
G. Manakow
A. Polestschuk
Sojus TM-16
MIR
19.04.1993
19.04.1993
5h 25m
5h 25m
Montage von Halterungen für Solarzellen
EVA
EVA
G. Manakow
A. Polestschuk
Sojus TM-16
MIR
18.06.1993
18.06.1993
4h 33m
4h 33m
Reparatur Kran, Montage von Halterungen
EVA
EVA
G. Low
P. Wisoff
STS-57 25.06.1993
25.06.1993
5h 50m
5h 50m
Test von künftigen EVA-Technologien
EVA
EVA
W. Ziblijew
A. Serebrow
Sojus TM-17
MIR
16.09.1993
16.09.1993
4h 18m
4h 18m
Vorbereitungen für die Rapana-Montage
EVA
EVA
C. Walz
J. Newman
STS-51 16.09.1993
16.09.1993
7h 05m
7h 05m
Test von Geräten für die HST-SM-1
EVA
EVA
W. Ziblijew
A. Serebrow
Sojus TM-17
MIR
20.09.1993
20.09.1993
3h 13m
3h 13m
Montage des Rapana-Mastes auf Kwant1
EVA
EVA
W. Ziblijew
A. Serebrow
Sojus TM-17
MIR
28.09.1993
28.09.1993
1h 52m
1h 52m
Reparatur eines Ventils, Filmdokumentation
EVA
EVA
W. Ziblijew
A. Serebrow
Sojus TM-17
MIR
22.10.1993
22.10.1993
0h 38m
0h 38m
Fortsetzung der MIR-Filmdokumentation
EVA
EVA
W. Ziblijew
A. Serebrow
Sojus TM-17
MIR
29.10.1993
29.10.1993
4h 12m
4h 12m
Filmdokumentation, Inspektion Sofora
EVA
EVA
J. Hoffman
S. Musgrave
STS-61 05.12.1993
05.12.1993
7h 54m
7h 54m
HST-SM-1, Austausch der Gyroskope
EVA
EVA
K. Thornton
T. Akers
STS-61 06.12.1993
06.12.1993
6h 36m
6h 36m
HST-SM-1, Austausch der Solarzellenanlage
EVA
EVA
J. Hoffman
S. Musgrave
STS-61 07.12.1993
07.12.1993
6h 47m
6h 47m
HST-SM-1, Austausch von Geräten (Kamera)
EVA
EVA
K. Thornton
T. Akers
STS-61 08.12.1993
08.12.1993
6h 50m
6h 50m
HST-SM-1, Einbau der Korrekturoptik
EVA
EVA
J. Hoffman
S. Musgrave
STS-61 09.12.1993
09.12.1993
7h 21m
7h 21m
HST-SM-1, Austausch des SADE-Controllers
1994 EVA
EVA
J. Malentschenko
T. Mussabajew
Sojus TM-19
MIR
09.09.1994
09.09.1994
5h 04m
5h 04m
Reparatur der Wärmeisolierung von Kristall
EVA
EVA
J. Malentschenko
T. Mussabajew
Sojus TM-19
MIR
13.09.1994
13.09.1994
6h 01m
6h 01m
Vorbereitungen für das Solarzellen-Umsetzen
EVA
EVA
M. Lee
C. Meade
STS-64 16.09.1994
16.09.1994
6h 51m
6h 51m
Test des Manövriergerätes SAFER
1995 EVA
EVA
M. Foale
B. Harris
STS-63 09.02.1995
09.02.1995
4h 39m
4h 39m
Test künftiger EVA-Arbeiten (EDFT-01)
EVA
EVA
W. Deshurow
G. Strekalow
Sojus TM-21
MIR
12.05.1995
12.05.1995
6h 15m
6h 15m
Vorbereitungen für das Solarzellen-Umsetzen
EVA
EVA
W. Deshurow
G. Strekalov
Sojus TM-21
MIR
17.05.1995
17.05.1995
6h 52m
6h 52m
Umsetzen einer Kristall-Solarzelle zu Kwant1
EVA
EVA
W. Deshurow
G. Strekalow
Sojus TM-21
MIR
22.05.1995
22.05.1995
5h 15m
5h 15m
Zusammenlegen der 2. Kristall-Solarzelle
IVA
IVA
W. Deshurow
G. Strekalow
Sojus TM-21
MIR
29.05.1995
29.05.1995
0h 21m
0h 21m
Versetzen des Kopplungskonus am Bug
IVA
IVA
W. Deshurow
G. Strekalow
Sojus TM-21
MIR
01.06.1995
01.06.1995
0h 24m
0h 24m
Versetzen des Kopplungskonus am Bug
EVA
EVA
A. Solowjow
N. Budarin
MIR 14.07.1995
14.07.1995
5h 34m
5h 34m
Entfalten der Spektr-Solarzelle, Inspektion
EVA
EVA
A. Solowjow
N. Budarin
MIR 19.07.1995
19.07.1995
3h 08m
3h 08m
Montage und Bergung von Experimenten
EVA
EVA
A. Solowjow
N. Budarin
MIR 21.07.1995
21.07.1995
5h 35m
5h 35m
Montage und Bergung von Experimenten
EVA
EVA
J. Voss
M. Gernhardt
STS-69 16.09.1995
16.09.1995
6h 46m
6h 46m
Test künftiger EVA-Arbeiten (EDFT-02)
EVA
EVA
S. Awdejew
T. Reiter
Sojus TM-22
MIR
20.10.1995
20.10.1995
5h 16m
5h 16m
Montage von Geräten und Experimenten
IVA
IVA
J. Gidsenko
S. Awdejew
Sojus TM-22
MIR
08.12.1995
08.12.1995
0h 29m
0h 29m
Versetzen des Kopplungskonus am Bug
1996 EVA
EVA
L. Chiao
D. Barry
STS-72 15.01.1996
15.01.1996
6h 09m
6h 09m
Test künftiger EVA-Arbeiten (EDFT-03)
EVA
EVA
L. Chiao
W. Scott
STS-72 17.01.1996
17.01.1996
6h 41m
6h 41m
Test künftiger EVA-Arbeiten (EDFT-03)
EVA
EVA
J. Gidsenko
T. Reiter
Sojus TM-22
MIR
08.02.1996
08.02.1996
3h 05m
3h 05m
Experimentebergung, Auslagern des SPK "Ikar"
EVA
EVA
J. Onufrijenko
J. Ussatschow
Sojus TM-23
MIR
15.03.1996
15.03.1996
5h 52m
5h 52m
Montage des zweiten Strela-Krans an MIR
EVA
EVA
L. Godwin
M. Clifford
STS-76
MIR
27.03.1996
27.03.1996
6h 02m
6h 02m
Montage von Geräten am DM (EDFT-04)
EVA
EVA
J. Onufrijenko
J. Ussatschow
Sojus TM-23
MIR
20.05.1996
20.05.1996
5h 20m
5h 20m
Umsetzen einer Solarzelle vom DM zu Kwant1
EVA
EVA
J. Onufrijenko
J. Ussatschow
Sojus TM-23
MIR
24.05.1996
24.05.1996
5h 43m
5h 43m
Installation der Solarzelle an Kwant1
EVA
EVA
J. Onufrijenko
J. Ussatschow
Sojus TM-23
MIR
30.05.1996
30.05.1996
4h 20m
4h 20m
Montage von Geräten an Priroda
EVA
EVA
J. Onufrijenko
J. Ussatschow
Sojus TM-23
MIR
06.06.1996
06.06.1996
3h 34m
3h 34m
Montage und Tausch von Geräten an Spektr
EVA
EVA
J. Onufrijenko
J. Ussatschow
Sojus TM-23
MIR
13.06.1996
13.06.1996
5h 42m
5h 42m
Montage des Strombus Mastes auf Kwant1
IVA
IVA
T. Jernigan
T. Jones
STS-80 29.11.1996
29.11.1996
1h 52m
1h 52m
Ausstiegsluke klemmt, Abbruch (EDFT-05)
EVA
EVA
W. Korsun
A. Kaleri
Sojus TM-24
MIR
02.12.1996
02.12.1996
5h 58m
5h 58m
Umsetzen des Rapana-Mastes auf Kwant1
EVA
EVA
W. Korsun
A. Kaleri
Sojus TM-24
MIR
09.12.1996
09.12.1996
6h 38m
6h 38m
Installation einer Kurs-Antenne am DM
1997 EVA
EVA
M. Lee
S. Smith
STS-82 14.02.1997
14.02.1997
6h 42m
6h 42m
HST-SM-2, Austausch von Geräten
EVA
EVA
G. Harbaugh
J. Tanner
STS-82 15.02.1997
15.02.1997
7h 27m
7h 27m
HST-SM-2, Montage von Geräten
EVA
EVA
M. Lee
S. Smith
STS-82 16.02.1997
16.02.1997
7h 11m
7h 11m
HST-SM-2, Montage von Geräten
EVA
EVA
G. Harbaugh
J. Tanner
STS-82 17.02.1997
17.02.1997
6h 34m
6h 34m
HST-SM-2, Austausch von Geräten
EVA
EVA
M. Lee
S. Smith
STS-82 18.02.1997
18.02.1997
5h 17m
5h 17m
HST-SM-2, Ausbesserungen an Außenhaut
EVA
EVA
W. Ziblijew
J. Linenger
Sojus TM-25
MIR
29.04.1997
29.04.1997
4h 57m
4h 57m
Montage und Bergung von Experimenten
IVA
IVA
A. Solowjow
P. Winogradow
Sojus TM-26
MIR
22.08.1997
22.08.1997
3h 16m
3h 16m
Inspektion von Spektr, Reparatur von Kabeln
EVA
EVA
A. Solowjow
M. Foale
Sojus TM-26
MIR
06.09.1997
06.09.1997
6h 00m
6h 00m
Inspektion von Spektr, Leck-Suche (misslungen)
EVA
EVA
S. Parazynski
W. Titow
STS-86
MIR
01.10.1997
01.10.1997
5h 01m
5h 01m
Experimentebergung am DM (EDFT-06)
IVA
IVA
A. Solowjow
P. Winogradow
Sojus TM-26
MIR
20.10.1997
20.10.1997
6h 38m
6h 38m
Austausch der Verbindungsluke Spektr/MIR
EVA
EVA
A. Solowjow
P. Winogradow
Sojus TM-26
MIR
03.11.1997
03.11.1997
6h 04m
6h 04m
Demontage der Kristall Solarzelle an Kwant1
EVA
EVA
A. Solowjow
P. Winogradow
Sojus TM-26
MIR
06.11.1997
06.11.1997
6h 17m
6h 17m
Installation einer neuen Solarzelle an Kwant1
EVA
EVA
W. Scott
T. Doi
STS-87 25.11.1997
25.11.1997
7h 43m
7h 43m
Bergung SPARTAN, Test Kran (EDFT-05/02)
EVA
EVA
W. Scott
T. Doi
STS-87 03.12.1997
03.12.1997
4h 59m
4h 59m
Test der AERCam Sprint (EDFT-05/02)
1998 EVA
EVA
A. Solowjow
P. Winogradow
Sojus TM-26
MIR
09.01.1998
09.01.1998
3h 06m
3h 06m
Experimentebergung, Inspektion Luke Kwant2
EVA
EVA
A. Solowjow
D. Wolf
Sojus TM-26
MIR
14.01.1998
14.01.1998
3h 52m
3h 52m
Test von Geräten, MIR-Gesamtinspektion
IVA
IVA
T. Mussabajew
N. Budarin
Sojus TM-27
MIR
03.03.1998
03.03.1998
~1h 50m
~1h 50m
Ausstiegsluke klemmt, Abbruch der EVA
EVA
EVA
T. Mussabajew
N. Budarin
Sojus TM-27
MIR
01.04.1998
01.04.1998
6h 26m
6h 26m
Reparatur des Spektr-Solarzellenträgers
EVA
EVA
T. Mussabajew
N. Budarin
Sojus TM-27
MIR
06.04.1998
06.04.1998
4h 23m
4h 23m
Fortsetzung der Reparaturarbeiten an Spektr
EVA
EVA
T. Mussabajew
N. Budarin
Sojus TM-27
MIR
11.04.1998
11.04.1998
6h 25m
6h 25m
Demontage der WDU am Sofora-Mast
EVA
EVA
T. Mussabajew
N. Budarin
Sojus TM-27
MIR
17.04.1998
17.04.1998
6h 33m
6h 33m
Vorbereitung der Montage einer neuen WDU
EVA
EVA
T. Mussabajew
N. Budarin
Sojus TM-27
MIR
22.04.1998
22.04.1998
6h 21m
6h 21m
Montage einer neuen WDU am Sofora-Mast
IVA
IVA
G. Padalka
S. Awdejew
Sojus TM-28
MIR
15.09.1998
15.09.1998
0h 30m
0h 30m
Reparatur von Kabeln innerhalb Spektr
EVA
EVA
G. Padalka
S. Awdejew
Sojus TM-28
MIR
10.11.1998
10.11.1998
5h 54m
5h 54m
Montage von Geräten, Aussetzen Sputnik-41
EVA
EVA
J. Ross
J. Newman
STS-88
ISS
07.12.1998
07.12.1998
7h 21m
7h 21m
Installation von Kabeln zwischen Unity/Sarja
EVA
EVA
J. Ross
J. Newman
STS-88
ISS
09.12.1998
09.12.1998
7h 02m
7h 02m
Gerätemontage, Entfaltung einer Solarzelle
EVA
EVA
J. Ross
J. Newman
STS-88
ISS
12.12.1998
12.12.1998
6h 59m
6h 59m
Montage von Haltegriffen, SAFER-Einsatz
1999 EVA
EVA
W. Afanassjew
J.-P. Haigneré
Sojus TM-29
MIR
16.04.1999
16.04.1999
6h 19m
6h 19m
Aussetzen Sputnik-99, Test von Ausrüstungen
EVA
EVA
T. Jernigan
D. Barry
STS-96
ISS
30.05.1999
30.05.1999
7h 55m
7h 55m
Kran-Montage (OTD und Teile von Strela)
EVA
EVA
W. Afanassjew
S. Awdejew
Sojus TM-29
MIR
23.07.1999
23.07.1999
6h 07m
6h 07m
Montage der Parabol-Antenne an Sofora
EVA
EVA
W. Afanassjew
S. Awdejew
Sojus TM-29
MIR
28.07.1999
28.07.1999
5h 22m
5h 22m
Entfaltung der Parabol-Antenne an Sofora
EVA
EVA
S. Smith
J. Grunsfeld
STS-103 22.12.1999
22.12.1999
8h 15m
8h 15m
HST-SM-3A, Austausch der Gyroskope
EVA
EVA
M. Foale
C. Nicollier
STS-103 23.12.1999
23.12.1999
8h 10m
8h 10m
HST-SM-3A, Austausch Hauptcomputer
EVA
EVA
S. Smith
J. Grunsfeld
STS-103 24.12.1999
24.12.1999
8h 08m
8h 08m
HST-SM-3A, Austausch Datenrecorder
2000 EVA
EVA
S. Saljotin
A. Kaleri
Sojus TM-30
MIR
12.05.2000
12.05.2000
4h 52m
4h 52m
Test spezieller Kleber, Inspektion der MIR
EVA
EVA
J. Williams
J. Voss
STS-101
ISS
22.05.2000
22.05.2000
6h 44m
6h 44m
Beendigung der Kranarbeiten, Reparaturen
EVA
EVA
E. Lu
J. Malentschenko
STS-106
ISS
11.09.2000
11.09.2000
6h 14m
6h 14m
Montierung Swesda-Verbindungen
EVA
EVA
L. Chiao
W. McArthur
STS-92
ISS
15.10.2000
15.10.2000
6h 28m
6h 28m
Umsetzen der S-Band-Antenne, Herstellen von Kabelverbindungen, Installation der Space-to-Ground Antenna und Entfalten der dazugehörigen Satellitenschüssel
EVA
EVA
P. Wisoff
M. Lopez-Alegria
STS-92
ISS
16.10.2000
16.10.2000
7h 07m
7h 07m
Montage des PMA-3 an das Unity-Modul, Öffnen von Verriegelungen am oberen Ende von Z1 (Vorbereitung Installation von Solarzellen)
EVA
EVA
L. Chiao
W. McArthur
STS-92
ISS
17.10.2000
17.10.2000
6h 48m
6h 48m
Verlegen von weiteren Kabelverbindungen zwischen Unity und PMA-3 bzw. Z1, Verkabelung von Energieversorgungsleitungen und Installation von 2 Transformatoren an Z1, außerdem wurde eine Werkzeugkiste an Z1 angebracht und mit Werkzeug bestückt
EVA
EVA
P. Wisoff
M. Lopez-Alegria
STS-92
ISS
18.10.2000
18.10.2000
6h 56m
6h 56m
Demontage der Verbindungsstelle des Moduls für den Roboterarm, Demonstration und Test der SAFER-Einheit
EVA
EVA
J. Tanner
C. Noriega
STS-97
ISS
04.12.2000
04.12.2000
7h 33m
7h 33m
Montierung P 6 Sonnensegel-Struktur
EVA
EVA
J. Tanner
C. Noriega
STS-97
ISS
05.12.2000
05.12.2000
6h 37m
6h 37m
Montierung P 6 Sonnensegel-Struktur
EVA
EVA
J. Tanner
C. Noriega
STS-97
ISS
07.12.2000
07.12.2000
5h 10m
5h 10m
Montierung P 6 Sonnensegel-Struktur
2001 EVA
EVA
T. Jones
R. Curbeam
STS-98
ISS
10.02.2001
10.02.2001
7h 34m
7h 34m
Installation des Destiny-Labors
EVA
EVA
T. Jones
R. Curbeam
STS-98
ISS
12.02.2001
12.02.2001
6h 50m
6h 50m
Installation der Kabelverbindungen am Destiny-Labor und Umsetzen der PMA-2 von Z1 zum Destiny-Labor
EVA
EVA
T. Jones
R. Curbeam
STS-98
ISS
14.02.2001
14.02.2001
5h 25m
5h 25m
Anbringen einer Kommunikations-Antenne und eines Kühlaggregats; 100. US-EVA
EVA
EVA
J. Voss
S. Helms
STS-102
ISS
11.03.2001
11.03.2001
8h 56m
8h 56m
Vorbereitungsarbeiten zum Umsetzen des PMA-3 und Installation einer sogenannten Lab Cradle Assembly an das Destiny-Labor
EVA
EVA
A. Thomas
P. Richards
STS-102
ISS
13.03.2001
13.03.2001
6h 21m
6h 21m
Early Ammonia Servicer zum P6 Truss transportiert, Installation einer Aufbewahrungsbox und Anbringen eines wiederverwendbaren "Pump Flow Control" Systems
EVA
EVA
C. Hadfield
S. Parazynski
STS-100
ISS
22.04.2001
22.04.2001
7h 10m
7h 10m
Montage eines kanadischen Greifarms CANADARM2 an die ISS
EVA
EVA
C. Hadfield
S. Parazynski
STS-100
ISS
24.04.2001
24.04.2001
7h 40m
7h 40m
Verkabelung des neuen Greifarms
IVA
IVA
J. Ussatschow
J. Voss
ISS 08.06.2001
08.06.2001
0h 19m
0h 19m
Installation eines Andock-Konus für die Ankunft des russischen Docking Compartment
EVA
EVA
M. Gernhardt
J. Reilly
STS-104
ISS
14.07.2001
14.07.2001
5h 59m
5h 59m
Installation von Joint Airlock ("Quest") und zwei Sauerstoff-Tanks
EVA
EVA
M. Gernhardt
J. Reilly
STS-104
ISS
17.07.2001
17.07.2001
6h 29m
6h 29m
Montage zweier Sauerstoff- und eines Nitrogen-Tanks
EVA
EVA
M. Gernhardt
J. Reilly
STS-104
ISS
20.07.2001
20.07.2001
4h 02m
4h 02m
Anfügen des letzten Nitrogen-Tanks
EVA
EVA
D. Barry
P. Forrester
STS-105
ISS
16.08.2001
16.08.2001
6h 16m
6h 16m
Montage eines Ammoniak-Tanks und von zwei wissenschaftlichen Experimenten
EVA
EVA
D. Barry
P. Forrester
STS-105
ISS
18.08.2001
18.08.2001
5h 29m
5h 29m
Verlegung von Reservekabeln für den künftigen Aufbau
EVA
EVA
W. Deshurow
M. Tjurin
ISS 08.10.2001
08.10.2001
4h 58m
4h 58m
erstmals die in Russland gebaute neue Luftschleuse und Andocksegment Pirs genutzt, die seit September 2001 an das Swesda-Modul angedockt ist
EVA
EVA
W. Deshurow
M. Tjurin
ISS 15.10.2001
15.10.2001
5h 52m
5h 52m
Montage verschiedener Instrumente an der Außenhülle des Moduls Swesda
EVA
EVA
F. Culbertson
W. Deshurow
ISS 12.11.2001
12.11.2001
5h 04m
5h 04m
Verbindung von sieben Kabeln zwischen dem Modul Swesda und dem Andocksegment Pirs sowie für Fotoaufnahmen
EVA
EVA
W. Deshurow
M. Tjurin
ISS 03.12.2001
03.12.2001
2h 46m
2h 46m
Entfernung eines Gummirings, der ein korrektes Andocken eines unbemannten Frachters an dem Komplex verhinderte
EVA
EVA
L. Godwin
D. Tani
STS-108
ISS
10.12.2001
10.12.2001
4h 12m
4h 12m
Befestigung von Isolierungen von zwei Motoren für Sonnensegel, Träger für ein Sonnensegel konnte aber nicht gestrafft werden
2002 EVA
EVA
J. Onufrijenko
C. Walz
ISS 14.01.2002
14.01.2002
6h 03m
6h 03m
"Strela" Transportkran versetzt und eine Amateurfunk-Antenne installiert
EVA
EVA
J. Onufrijenko
D. Bursch
ISS 25.01.2002
25.01.2002
5h 59m
5h 59m
sechs Korrekturtriebwerks-Deflektoren am Swesda Service Modul installiert, Ersetzen eines Gerätes zur Messung von Material an den Korrekturtriebwerken und Installation einer Antenne mit ihrer Verkabelung
EVA
EVA
C. Walz
D. Bursch
ISS 20.02.2002
20.02.2002
5h 47m
5h 47m
Ausführung allgemeiner Arbeiten an der Raumstation und Einbringen von Werkzeugen zur Vorbereitung der nächsten Aufbau-Mission
EVA
EVA
J. Grunsfeld
R. Linnehan
STS-109 04.03.2002
04.03.2002
7h 01m
7h 01m
ein Sonnensegel der neuesten Generation an der Steuerbordseite von Hubble angebracht
EVA
EVA
J. Newman
M. Massimino
STS-109 05.03.2002
05.03.2002
7h 16m
7h 16m
das zweite Sonnensegel sowie eines von vier Reaction Wheel Assemblies ausgetauscht
EVA
EVA
J. Grunsfeld
R. Linnehan
STS-109 06.03.2002
06.03.2002
6h 48m
6h 48m
Austausch des Stromversorgungselements (Power Control Unit - PCU), dem "elektrischen Herzen" des HST
EVA
EVA
J. Newman
M. Massimino
STS-109 07.03.2002
07.03.2002
7h 18m
7h 18m
Faint Object Camera (FOC) durch die neue Ultraviolett-Kamera (ACS) ausgetauscht und eine Elektrobox für das Kühlaggregat der NICMOS-Infrarotkamera installiert
EVA
EVA
J. Grunsfeld
R. Linnehan
STS-109 08.03.2002
08.03.2002
7h 20m
7h 20m
neues Kühlaggregat für NICMOS (Cryo Cooler) installiert und das bisherige Kühlsystem ersetzt
EVA
EVA
S. Smith
R. Walheim
STS-110
ISS
11.04.2002
11.04.2002
7h 48m
7h 48m
(S-Zero) Truss Segment installiert
EVA
EVA
J. Ross
L. Morin
STS-110
ISS
13.04.2002
13.04.2002
7h 30m
7h 30m
zwei lange Streben vom S-Zero Truss zum Destiny Laboratorium gezogen
EVA
EVA
S. Smith
R. Walheim
STS-110
ISS
14.04.2002
14.04.2002
6h 27m
6h 27m
unterbrochene Kabelverbindungen zum Canadarm2 wieder eingesetzt und mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen, um das kürzlich angelieferte Schienenfahrzeug der ISS, den Mobile Transporter, zu aktivieren
EVA
EVA
J. Ross
L. Morin
STS-110
ISS
16.04.2002
16.04.2002
6h 37m
6h 37m
eine Art Leiter installiert, elektrische Schalter getestet und Lampen außerhalb der ISS für zukünftige Erweiterungsarbeiten angebracht
EVA
EVA
F. Chang-Diaz
P. Perrin
STS-111
ISS
09.06.2002
09.06.2002
7h 14m
7h 14m
sogenannte Power und Data Grapple Fixture angebracht und sechs kleine Meteoritenschutzschilde aus der Ladebucht des Shuttles an der PMA-1 zwischengelagert; Chang-Diaz unternahm dann noch eine visuelle und fotografische Inspektion des defekten Gyroskopes
EVA
EVA
F. Chang-Diaz
P. Perrin
STS-111
ISS
11.06.2002
11.06.2002
5h 00m
5h 00m
Installation der zweiten Komponente des kanadischen RMS an die Raumstation; Daten- und Versorgungskabel vom während dieser Mission neu installierten Mobile Base System (MBS) mit dem mobilen Raumtransporter verbunden; Umsetzung einer TV-Kamera
EVA
EVA
F. Chang-Diaz
P. Perrin
STS-111
ISS
13.06.2002
13.06.2002
7h 17m
7h 17m
defekte Verbindungsrolle im Canadarm2 ausgetauscht
EVA
EVA
W. Korsun
P. Whitson
ISS 16.08.2002
16.08.2002
4h 25m
4h 25m
Installation der sechs ersten von möglicherweise 23 Schutzschilden an Swesda
EVA
EVA
W. Korsun
S. Trestschow
ISS 26.08.2002
26.08.2002
5h 21m
5h 21m
Befestigung von Werkzeug an der ISS, die für künftige Weltraumspaziergänge benötigt werden und Installation von Hardware für das russische Kromka-Experiment
EVA
EVA
D. Wolf
P. Sellers
STS-112
ISS
10.10.2002
10.10.2002
7h 01m
7h 01m
Befestigung von Strom- und Datenkabel zwischen des S0-Trägers und der neuinstallierten S1
EVA
EVA
D. Wolf
P. Sellers
STS-112
ISS
12.10.2002
12.10.2002
6h 04m
6h 04m
Installation einer Videokamera an die Hülle des Unity-Knotens; Verbindung von Ammoniakleitungen; abschließende Entfernung von Sicherheitsbolzen
EVA
EVA
D. Wolf
P. Sellers
STS-112
ISS
14.10.2002
14.10.2002
6h 36m
6h 36m
Ausführung abschließender Arbeiten an der neuen S 1-Trägers und Lösen von Schrauben am Handkarren
EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
J. Herrington
STS-113
ISS
26.11.2002
26.11.2002
6h 45m
6h 45m
Anbringen von Verbindungen zwischen den P1- und S0-Trägern und anderen Installationen
EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
J. Herrington
STS-113
ISS
28.11.2002
28.11.2002
6h 10m
6h 10m
Installation von Flüssigkeitsleitern an den Verbindungsstellen von S0 und P1, Entfernung von Bolzen auf der Steuerbordseite von P1 und Umsetzung des CETA Karren vom P1- zum S1-Träger damit der Mobile Transporter entlang von P1 bewegt werden kann.
EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
J. Herrington
STS-113
ISS
30.11.2002
30.11.2002
7h 00m
7h 00m
Installation weiterer SPD's (Spulen-Positionierungs-Geräte), Neukonfigurierung elektrischer Leitungen und Anbringen von Ammoniak-Tankleitungen.
2003 EVA
EVA
K. Bowersox
D. Pettit
ISS 15.01.2003
15.01.2003
6h 51m
6h 51m
Weitere Arbeiten zur Ausstattung und Aktivierung der neuesten ISS-Komponente, des P1-Trägers und Umsetzen einer Werkzeugbox.
EVA
EVA
K. Bowersox
D. Pettit
ISS 08.04.2003
08.04.2003
6h 26m
6h 26m
Es wurden Stromkabel neu konfiguriert, die einen Stabilisatorkreisel (Gyroskop) der Raumstation versorgen; außerdem wurden Unterhaltungsarbeiten am Kühlsystem der Station durchgeführt und die Beleuchtung auf eines der CETA-Carts verbessert.
2004 EVA
EVA
M. Foale
A. Kaleri
ISS 26.02.2004
26.02.2004
3h 55m
3h 55m
Installation neuer Experimente sowie Ersetzen und Entfernen vorhandener Experimente an der Außenhülle der ISS.
EVA
EVA
G. Padalka
M. Fincke
ISS 24.06.2004
24.06.2004
0h 14m
0h 14m
Abbruch eines geplanten 6-stündigen Ausstiegs
EVA
EVA
G. Padalka
M. Fincke
ISS 30.06.2004
30.06.2004
5h 40m
5h 40m
Installation eines neuen Stromkreisunterbrechers zur Wiederherstellung der Stromverbindung zu einem von vier Gyroscopen (Orientierung des Komplexes)
EVA
EVA
G. Padalka
M. Fincke
ISS 03.08.2004
03.08.2004
4h 30m
4h 30m
Austausch mehrere Material-Experimente und eines Überwachungsgerätes zur Triebswerks-Verschmutzung, Installation von Reflektoren und Kommunikations-Ausrüstung für die Ankopplung eines neuen Transportschiffes der ESA
EVA
EVA
G. Padalka
M. Fincke
ISS 03.09.2004
03.09.2004
5h 21m
5h 21m
Installation von drei Antennen an der Außenseite des Swesda-Moduls zur Unterstützung der automatischen Ankopplung eines neuen Versorgungs-Raumschiffs, des European Automated Transfer Vehicle; Ersetzen eines Pumpen-Paneels am Sarja-Modul; Installation von Führungsleisten zur Befestigung von Raumanzügen an den Griffen von Sarja; Installation von Handgriff-Sicherungen nahe der Luke am Pirs Docking Compartment
2005 EVA
EVA
L. Chiao
S. Scharipow
ISS 26.01.2005
26.01.2005
5h 28m
5h 28m
Installation einer Arbeitsplattform am Kommandomodul, zum Anbringen eines von der ESA bei der DLR entwickelten neuartigen experimentellen kleinen Kranrobotersystems namens Rokviss, das zukünftig Außenbordeinsätze überflüssig machen soll sowie eines von Russland entwickelten biologischen Experiments. Dazu mußte auch ein japanisches Experimentpaket umgesetzt werden.
EVA
EVA
L. Chiao
S. Scharipow
ISS 28.03.2005
28.03.2005
4h 30m
4h 30m
Installation von drei Kommunikations-Antennen für das ATV (Automated Transfer Vehicle) und eine GPS (Global Positioning System) Antenne; Scharipow setzte manuell ein russisches Experiment mit dem kleinen wissenschaftlichen Satelliten "Nanosatellit" in den Orbit aus
EVA
EVA
S. Robinson
S. Noguchi
STS-114
ISS
30.07.2005
30.07.2005
6h 50m
6h 50m
Tests von Reparaturtechniken am Hitzeschutzschild und Installation der External Stowage Platform-2 Attachment Device (ESPAD) an die Raumstation
EVA
EVA
S. Robinson
S. Noguchi
STS-114
ISS
01.08.2005
01.08.2005
7h 14m
7h 14m
Austausch eines defekten Gyroskops der Internationalen Raumstation
EVA
EVA
S. Robinson
S. Noguchi
STS-114
ISS
03.08.2005
03.08.2005
6h 01m
6h 01m
Befestigung einer großen externen Werkzeugbox an das Quest Airlock Module der Internationalen Raumstation; Montage eines Experiment-Paketes an die Spitze des Solarflügels der Raumstation; Entfernen von herausstehenden Fugendichtungen zwischen den Hitzeschild-Kacheln an der Unterseite der Discovery
EVA
EVA
S. Krikaljow
J. Phillips
ISS 18.08.2005
18.08.2005
4h 58m
4h 58m
Wechseln eines russischen biologischen Experiments, Einholung einiger Senoren zur Messung der Radioaktivität, Entfernen eines japanischen materialwissenschaftlichen Experimentes, fotografieren eines russischen materialwissenschaftlichen Experimentes, Installation einer TV-Kamera und Versetzen von Handgriffen
EVA
EVA
W. McArthur
W. Tokarew
ISS 07.11.2005
07.11.2005
5h 22m
5h 22m
Installation einer Kamera an der horizontalen Trägerstruktur der Raumstation und Abbau eines alten Experiments von einem Sonnensegel auf der Spitze der Anlage
2006 EVA
EVA
W. McArthur
W. Tokarew
ISS 03.02.2006
03.02.2006
5h 43m
5h 43m
Installation eines Sicherungsbolzens zur Vermeidung einer versehentlichen Entzündung eines elektromechanischen Kabelschneiders auf einem Transporter zur Bewegung des großen Roboterarmes der Raumstation; Aussetzen von SuitSat, einem alten russischen Raumanzug mit einem Amateurfunk-Sender
EVA
EVA
P. Winogradow
J. Williams
ISS 01.06.2006
01.06.2006
6h 31m
6h 31m
Installation eines neuen Sauerstoff-Druckventils auf der Außenseite von Swesda, um ein blockierendes Ventil zu umgehen; Bergung eines Gerätes zur Sammlung von Triebwerksrückständen vom Modul Swesda; Einholen eines Kontrollgerätes zur Messung von Verunreinigungen, eines Paketes von Biologie-Experimenten sowie Verlegung von Kabel für eine Navigationsantenne an hinteren Ende von Swesda; Ersetzen einer Kamera am Mobile Base System
EVA
EVA
P. Sellers
M. Fossum
STS-121
ISS
08.07.2006
08.07.2006
7h 31m
7h 31m
Instandhaltung des Mobile Transporter und Test von Astronauten-Bewegungen an der Spitze des Robot-Arms für mögliche künftige Reparaturen des Hitzeschildes
EVA
EVA
P. Sellers
M. Fossum
STS-121
ISS
10.07.2006
10.07.2006
6h 47m
6h 47m
Installation einer Ersatz-Thermalkontrollpumpe an der Außenseite der Quest-Luftschleuse; Ersatz einer Kabelrolle für die Strom- und Datenverbindung zum Mobile Transporter der Station
EVA
EVA
P. Sellers
M. Fossum
STS-121
ISS
12.07.2006
12.07.2006
7h 11m
7h 11m
Demonstration von Techniken zur Reparatur eines Hitzeschildes im Orbit
EVA
EVA
J. Williams
T. Reiter
ISS 03.08.2006
03.08.2006
5h 54m
5h 54m
Installation von Hardware zur Vorbereitung künftiger ISS-Aufbauarbeiten und Vorbereitung für das Aussetzen einiger Experimente an der Außenseite der Station
EVA
EVA
J. Tanner
H. Stefanyshyn-Piper
STS-115
ISS
12.09.2006
12.09.2006
6h 26m
6h 26m
Installation von Strom- und Datenverbindungskabeln zwischen den P1 und P3/P4 Strukturen zur Vorbereitung der Entfaltung der Sonnensegel
EVA
EVA
D. Burbank
S. MacLean
STS-115
ISS
13.09.2006
13.09.2006
7h 11m
7h 11m
Fortführung der Arbeiten zur Vorbereitung der Inbetriebnahme der P3/P4 Strukturen
EVA
EVA
J. Tanner
H. Stefanyshyn-Piper
STS-115
ISS
15.09.2006
15.09.2006
6h 42m
6h 42m
Vorbereitung der P3/P4-Träger und ihrer Sonnensegel für den Betrieb
EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
M. Tjurin
ISS 23.11.2006
23.11.2006
5h 38m
5h 38m
Einholen von Werkzeug und Fotografien vom russischen Swesda Andockstutzen, Tjurin schlug einen Golfball von einer speziell konstruierten Vorrichtung an der Pirs Luftschleuse als Teil der russischen kommerziellen Aktivitäten
EVA
EVA
R. Curbeam
C. Fuglesang
STS-116
ISS
12.12.2006
12.12.2006
6h 36m
6h 36m
Befestigen und Verbinden des P5-Trägers mit dem P4-Träger
EVA
EVA
R. Curbeam
C. Fuglesang
STS-116
ISS
14.12.2006
14.12.2006
5h 00m
5h 00m
Verlegung der Stromversorgung der Kanäle 2 und 3 des elektrischen Systems der Raumstation
EVA
EVA
R. Curbeam
S. Williams
STS-116
ISS
16.12.2006
16.12.2006
7h 31m
7h 31m
Verlegung der Stromversorgung der Kanäle 1 und 4 des elektrischen Systems der Raumstation
EVA
EVA
R. Curbeam
C. Fuglesang
STS-116
ISS
18.12.2006
18.12.2006
6h 38m
6h 38m
verklemmter Solarflügel vollständig eingerollt
2007 EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
S. Williams
ISS 31.01.2007
31.01.2007
7h 55m
7h 55m
Das Ammonium-Kühlsystem A wurde aktiviert; die meiste Arbeit wurde dabei in einem Bereich geleistet, der Ratten-Nest genannt wird, einem Bereich zwischen dem Modul Destiny, dem Unity-Modul und dem Z1-Truss.
EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
S. Williams
ISS 04.02.2007
04.02.2007
7h 11m
7h 11m
Neukonfiguration des zweiten Kühlsystems für das Modul Destiny, Sicherung der rückwärtigen Heizung der P6-Struktur nach Abbau sowie Vorbereitung zum Austausch des veralteten frühen Ammonium-Kühlsystem in diesem Sommer; die meisten Arbeiten unterschieden sich dabei nicht von denen der vorhergehenden EVA
EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
S. Williams
ISS 08.02.2007
08.02.2007
6h 40m
6h 40m
Planen, größer als große Bettblätter, wurden entfernt; außerdem begannen sie mit vorbereitenden Arbeiten für das Anschließen eines Nutzlastbehälters und für das Umsetzen des P6 Verbindungsstückes.
EVA
EVA
M. Lopez-Alegria
M. Tjurin
ISS 22.02.2007
22.02.2007
6h 18m
6h 18m
Sie lösten eine festgeklemmte Antenne des Progress 23-Versorgungsraumschiffes, welches am hinteren Ende der ISS angedockt war. Daneben überprüften sie die Navigationssysteme, die für das Andocken des europäischen ATV benötigt werden. Die erstmalige Ankunft dieses Versorgungsraumschiffes ist für den Sommer 2007 vorgesehen.
EVA
EVA
F. Jurtschichin
O. Kotow
ISS 30.05.2007
30.05.2007
5h 25m
5h 25m
Befestigung eines Schutzschildes gegen Weltraummüll am Swesda Service Modul und Austausch von Experimenten auf der Außenhülle von Swesda
EVA
EVA
F. Jurtschichin
O. Kotow
ISS 06.06.2007
06.06.2007
5h 37m
5h 37m
Installation von Ethernet-Kabel am Sarja-Modul, Befestigung weiterer Schutzschilde gegen Weltraummüll am Swesda Service Modul und Aussetzen eines russischen wissenschaftlichen Experimentes
EVA
EVA
J. Reilly
D. Olivas
STS-117
ISS
11.06.2007
11.06.2007
6h 15m
6h 15m
Befestigung von elektrischen Kabeln zum Beginn der Aktivierung des S3/S4-Trägers und Vorbereitung der Aktivierung des Solar Alpha Rotary Joint (SARJ)
EVA
EVA
P. Forrester
S. Swanson
STS-117
ISS
13.06.2007
13.06.2007
7h 16m
7h 16m
Fortsetzung der Aktivierung des S3/S4-Trägers und Assistenz beim Abbau des an Steuerbord befindlichen Sonnensegels am P6-Träger
EVA
EVA
J. Reilly
D. Olivas
STS-117
ISS
15.06.2007
15.06.2007
7h 58m
7h 58m
Entfernung der restlichen Sicherungsbolzen des Solar Alpha Rotary Joint (SARJ), um es zu aktivieren und Reparatur des Hitzeschildes der Atlantis
EVA
EVA
P. Forrester
S. Swanson
STS-117
ISS
17.06.2007
17.06.2007
6h 29m
6h 29m
Abschließende Arbeiten zur Aktivierung des Solar Alpha Rotary Joint (SARJ)
EVA
EVA
F. Jurtschichin
C. Anderson
ISS 23.07.2007
23.07.2007
7h 41m
7h 41m
Austausch eines defekten Stromkontrollgerätes am Träger der Raumstation, Abwurf eines Ammoniaktanks in Größe eines Kühlschrankes und Reinigung von Verschlüssen auf dem Andockstutzen des Unity-Moduls
EVA
EVA
R. Mastracchio
D. Williams
STS-118
ISS
11.08.2007
11.08.2007
6h 17m
6h 17m
Entfernung von Start-Sicherungsbolzen des S5-Segmentes und anschließende Befestigung am vorgesehenen Platz; gleichzeitig wurden auch die Anschlüsse hergestellt. Außerdem wurde der P6 Radiator eingefahren und zum Fuß des S5 Segmentes verlegt, damit die Sonnensegel zur Sonne ausgerichtet werden können. Während der Mission STS-120 soll der Radiator dann an seinen endgültigen Standort installiert werden.
EVA
EVA
R. Mastracchio
D. Williams
STS-118
ISS
13.08.2007
13.08.2007
6h 28m
6h 28m
Umsetzung eines defekten Gyroscops (CMG-3) zu einer Plattform mit Namen External Stowage Platform–2 (ESP-2) außerhalb der Station auf der Ersatzteile gelagert werden, eine neue Plattform, ESP-3, wurde an der Raumstation angebracht (in der ESP-3 ist ein neues Gyroscop, dass von den Weltraumspaziergängern zum Ersatz des defekten benutzt wurde), Abtrennung von ESP-3-Stromkabeln zur Vorbereitung der Umsetzung an eine andere Stelle der ISS
EVA
EVA
R. Mastracchio
C. Anderson
STS-118
ISS
15.08.2007
15.08.2007
5h 28m
5h 28m
Vorbereitungsarbeiten für die Umsetzung des P6-Trägersegments während der Mission STS-120, Umsetzung von zwei Werkzeug-Karren von der rechten zur linken Seite der Raumstation und Verlegung einer Antenne sowie Erweiterung von Avionik- und Kommunikationssystemen. Diese EVA musste allerdings aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden, weil der linke Handschuh von Mastracchio einen Schaden aufwies. Die Vorschriften der NASA sehen vor, dass dann der Außenbordeinsatz abgebrochen werden muss. Gefahr für Mastracchio soll aber nicht bestanden haben.
EVA
EVA
D. Williams
C. Anderson
STS-118
ISS
18.08.2007
18.08.2007
5h 02m
5h 02m
Installation von Ausrüstung am S1-Träger, um während der Mission STS-123 bessere Inspektionsarbeiten durchführen zu können und Installation eines Systems zur Verbesserung der drahtlosen Videoübertragung bei künftigen Missionen.
EVA
EVA
S. Parazynski
D. Wheelock
STS-120
ISS
26.10.2007
26.10.2007
6h 14m
6h 14m
Einholen und Verstauen eines S-Band-Antenne Montageträgers, Abtrennen von Node 2 ("Harmony") Heizdrähten sowie Entfernen und Verstauen der Abdeckung von den Node 2-Verankerungsmechanismen, Unterbrechen der Z1/P6-Flüssigkeitsleitungen, Installation von Umhüllungen am P6-Heizkörper und der Sequential Shunt Einheit , Anfügen von Node 2 zu Node 1 an den linksseitigen Kopplungsstutzen mit Hilfe des Robotarms der ISS, Unterdrucksetzen des Bereichs zwischen den Node 1- und Node 2-Luken, Dichtigkeitsprüfung und Öffnen der Node 1-Luke
EVA
EVA
S. Parazynski
D. Tani
STS-120
ISS
28.10.2007
28.10.2007
6h 33m
6h 33m
Trennen der Verbindungskabel zwischen Z1 und P6 und Lösen der Verankerung von P6; an der Außenseite von Node 2 wurden Handgriffe, Hitzekacheln, Verbindungsklammern und andere Befestigungen angebracht, vorbereitende Arbeit für das Umsetzen mit den Roboterarmen; vorbereitende Arbeiten für das Entfernen von Radiatoren aus S1.
EVA
EVA
S. Parazynski
D. Wheelock
STS-120
ISS
30.10.2007
30.10.2007
7h 08m
7h 08m
Während dieser EVA wurden P6 Truss an P5 Truss gekoppelt und entsprechende Kabel verlegt, anschließend die Halterungen vom P6 Radiator gelöst ebenso wie die Abdeckung von der Sequential Shunt Einheit. Danach wurde der P6 Radiator ausgefahren und die sogenannte Squib Firing Einheit auf dem P1 Truss konfiguriert. Die sogenannte Haupt-Switching- Einheit wurde danach von der Ladebucht zur External Stowage Plattform umgesetzt.
EVA
EVA
S. Parazynski
D. Wheelock
STS-120
ISS
03.11.2007
03.11.2007
7h 19m
7h 19m
Verstärkung des beschädigten P6-4B Sonnensegels mit manschettenknopfähnlichen Clips so, dass es ordnungsgemäß ausgefahren werden kann. Diese durchaus als dramatisch zu bezeichnende EVA wurde ein voller Erfolg
EVA
EVA
P. Whitson
J. Malentschenko
ISS 09.11.2007
09.11.2007
6h 55m
6h 55m
Letzte Arbeiten zur Inbetriebnahme von Harmony durchgeführt und diverse neue Kabelverbindungen gelegt. Diese Arbeiten sollten ursprünglich während einer fünften EVA von der STS-120 Crew durchgeführt werden.
EVA
EVA
P. Whitson
D. Tani
ISS 20.11.2007
20.11.2007
7h 16m
7h 16m
Vervollständigung des Harmony-Moduls. Die Hauptarbeit lag dabei im Umsetzen eines Flüssigkeitsbehälters vom "Zwischenlager“, dem Hauptverbindungsknoten der Station, zum Harmony-Modul.
EVA
EVA
P. Whitson
D. Tani
ISS 24.11.2007
24.11.2007
7h 04m
7h 04m
Vervollständigung des Harmony-Moduls. Die Hauptarbeit lag dabei im Umsetzen eines weiteren Flüssigkeitsbehälters vom "Zwischenlager“, dem Hauptverbindungsknoten der Station, zum Harmony-Modul.
EVA
EVA
P. Whitson
D. Tani
ISS 18.12.2007
18.12.2007
6h 56m
6h 56m
Nochmalige Überprüfung des Solar Alpha Rotary Joint (SARJ)-Drehgelenks der Steuerbordseite.
2008 EVA
EVA
P. Whitson
D. Tani
ISS 30.01.2008
30.01.2008
7h 10m
7h 10m
Austausch eines defekten Motors an einem der großen Solarflügel der Raumstation. Dieses Bearing Motor Roll Ring Module (BMRRM), was auch "The Broom" genannt wird, treibt die Vorrichtungen an, damit die Steuerbord-Sonnenflügel immer optimal zur Sonne stehen. In diesem Modul waren elektrische Störungen aufgetaucht. Daneben wurde das Steuerbord SARJ inspiziert.
EVA
EVA
R. Walheim
S. Love
STS-122
ISS
11.02.2008
11.02.2008
7h 58m
7h 58m
Vorbereiten des Columbus-Moduls für die Installation am Modul "Harmony". Ursprünglich sollten Walheim und Schlegel diese erste EVA durchführen. Schlegel wurde aber krank (er litt wahrscheinlich unter den Folgen der Weltraumkrankheit), so dass für diese EVA Love einspringen musste. Dazu wurde die sogenannte Power Data Grapple Fixture an Columbus montiert, damit am Ende dieses Weltraumspazierganges das Columbus-Modul mit dem Roboterarm der ISS das Columbus-Modul von der Shuttle-Ladebucht zu "Harmony" transportiert werden konnte. Darüber hinaus wurden erste Arbeiten zum Entfernen des Nitrogen-Tanks vom P1 Truss durchgeführt. Der Stickstofftank gehört zum Kühlsystem der ISS. Die Arbeiten nahmen jedoch längere Zeit in Anspruch als geplant. Zwischenzeitlich lag man eine volle Stunde hinter dem Zeitplan.
EVA
EVA
R. Walheim
H. Schlegel
STS-122
ISS
13.02.2008
13.02.2008
6h 45m
6h 45m
Entfernen des alten Nitrogen-Tanks und Zwischenlagern auf einem Equipment Cart. Anschließend wurde der neue Tank installiert. Der alte Tank wurde in die Ladebucht von Atlantis verfrachtet, um wieder mit zur Erde zurückgebracht zu werden.
EVA
EVA
R. Walheim
S. Love
STS-122
ISS
15.02.2008
15.02.2008
7h 25m
7h 25m
Installation von zwei Payloads (Forschungseinheiten) an der Außenseite des Moduls Columbus: SOLAR, ein Observatorium zur Sonnenbeobachtung und die Europäische Technologie Mess-Einheit mit 8 verschiedenen Experimenten, die die äußeren Einflüsse im Weltall messen sollen. Daneben wurde ein defektes Kontrollmoment-Gyroskop von der Zwischenlagerungsstätte geholt und ebenfalls in die Ladebucht von Atlantis verfrachtet.
EVA
EVA
R. Linnehan
G. Reisman
STS-123
ISS
14.03.2008
14.03.2008
7h 01m
7h 01m
Vorbereiten des JEM ELM PS, das Teil des japanischen KIBO-Moduls ist, für das Herausheben aus der Shuttle-Ladebucht, später wurde das Modul dann an der Spitze von Harmony installiert.
EVA
EVA
R. Linnehan
M. Foreman
STS-123
ISS
16.03.2008
16.03.2008
7h 08m
7h 08m
Beginn der Montage von der kanadischen Roboterhand Dextre (eigentlich: Special Purpose Dexterous Manipulator, kurz: SPDM). Dabei wurden die Schutzkappen entfernt und erste Teile dieses Arms auf das Basismodul am Hauptarm des ISS-Roboterarms installiert.
EVA
EVA
R. Linnehan
R. Behnken
STS-123
ISS
17.03.2008
17.03.2008
6h 53m
6h 53m
Mit der Installation einer Werkzeugplattform und einer Art Werkzeugkiste wurde die Montage von Dextre abgeschlossen.
EVA
EVA
R. Behnken
M. Foreman
STS-123
ISS
20.03.2008
20.03.2008
6h 24m
6h 24m
Dabei wurde der Shuttle Tile Ablator-54 (kurz: STA-54) getestet. Dieser Ablator dient zur Reparatur evtl. beschädigter Hitzeschutzkacheln. Das dazugehörende Werkzeug, den sogenannten Tile Repair Ablator Dispenser, kurz T-RAD, sieht einem Kalfatergewehr ähnlich. Einige Test-Kacheln wurden mitgebracht, die bereits vorgebohrt waren. Mit dem Material aus dem STA-54 wurden nun mittels T-RAD verschiedene Materialien in die Bohrlöcher gespritzt. Die so reparierten Kacheln wurden mit zur Erde zurück genommen, um sie intensiven Test zu unterziehen.
EVA
EVA
R. Behnken
M. Foreman
STS-123
ISS
22.03.2008
22.03.2008
6h 02m
6h 02m
Umsetzen und "Zwischenparken" des Orbiter Boom Sensor Systems, der 50-Fuß langen Verlängerung des Shuttle-Robotic-Arms, zum rückwärtigen Teil der ISS. Dies war notwendig, weil die Folgemission STS-124 nicht das große japanische Modul (KIBO) und das OBSS zur ISS bringen kann, anderseits, das OBSS derzeit nicht endgültig installiert werden konnte. Außerdem wurden Arbeiten am Steuerbord-SARJ vorgenommen. Damit soll sichergestellt werden, dass sich das SARJ besser nach der Sonne ausrichten kann. Seit Monaten hatte das SARJ diesbezüglich sein Limit erreicht, und es waren auch einige Metallsplitter gefunden wurden. Zu den Arbeiten gehörte deshalb auch eine genaue Inspektion des SARJ und die Suche nach weiteren schadhaften Teilen.
EVA
EVA
M. Fossum
R. Garan
STS-124
ISS
03.06.2008
03.06.2008
6h 48m
6h 48m
Umsetzen des Orbiter-Auslegersensorsystem (OBSS) von seinem vorübergehenden Halteplatz in das Shuttle. Danach wurde das JEM PM für das Herausnehmen aus der Ladebucht des Shuttle vorbereitet. Später am Flugtag wurde das JEM PM an der Backbordseite von Harmony installiert.
EVA
EVA
M. Fossum
R. Garan
STS-124
ISS
05.06.2008
05.06.2008
7h 11m
7h 11m
Installation von Abdeckungen und Fernsehequipment am JEM PM sowie Entfernen von Abdeckungen des JEM RMS, welches am 8. Flugtag installiert werden soll. Daneben wurden vorbereitende Arbeiten für das Umsetzen des JPL am 7. Flugtag durchgeführt.
EVA
EVA
M. Fossum
R. Garan
STS-124
ISS
08.06.2008
08.06.2008
6h 33m
6h 33m
Austausch eines defekten Nitrogen-Tanks am Truss der Station. Das Ersatzteil war auf der External Stowage Platform zwischengelagert. Auch eine defekte Kamera wurde geborgen.
EVA
EVA
S. Wolkow
O. Kononenko
ISS 10.07.2008
10.07.2008
6h 18m
6h 18m
Inspektion des Raumschiffes Sojus TMA-12. Dabei wurden die fünf Haltebolzen zur Befestigung des Landemoduls an den Versorgungsteil kontrolliert. Außerdem bargen sie einen pyrotechnischen Bolzen zur Kontrolle durch die Ingenieure am Boden.
EVA
EVA
S. Wolkow
O. Kononenko
ISS 15.07.2008
15.07.2008
5h 54m
5h 54m
Abbau und Neu-Installation von wissenschaftlichen Experimenten. Außerdem wurde Werkzeug für das Andocken für ein neues russisches Modul, dessen Start für den Spätsommer 2009 vorgesehen ist, installiert.
EVA
SEVA
Z. Zhai
B. Liu
Shenzhou VII 27.09.2008
27.09.2008
0h 22m
0h 22m
Erster chinesischer Weltraumspaziergang
EVA
EVA
H. Stefanyshyn-Piper
S. Bowen
STS-126
ISS
18.11.2008
18.11.2008
6h 52m
6h 52m
Dabei wurde ein verbrauchter Stickstoffbehälter ausgetauscht, der für die ordnungsgemäße Kühlmittelleitung vom Truss aus benötigt wird. Zu den weiteren Aufgaben gehörte das Entfernen der Schutzabdeckungen des japanischen KIBO-Moduls und Kontrolle des Anlegemechanismusses. Die endgültigen Arbeiten sollen dann während der Mission STS-127 im Jahre 2009 erledigt werden. Die Hauptnutzlast an Bord des Shuttles, MPLM Leonardo, beinhaltete auch Ersatzteile für das SARJ-Drehgelenk. Bei dieser EVA begann man jetzt, das Steuerbord-SARJ zu kontrollieren, vom Weltraumstaub säubern und zu schmieren und es wurde auch damit begonnen, die 11 von 12 Lagern in das Alpha-Solar Drehgelenk zu ersetzen. Nummer Zwölf wurde bereits während der Mission STS-124 im Juni 2008 ersetzt.
EVA
EVA
H. Stefanyshyn-Piper
R. Kimbrough
STS-126
ISS
20.11.2008
20.11.2008
6h 45m
6h 45m
Dabei wurden zwei Ausrüstungskarren versetzt, um den S6 Truss im Februar des nächsten Jahres installieren zu können. Das Ende des Effektors des Canadarm2, auch Hand genannt, wurde ebenfalls geschmiert. Außerdem wurden weiterhin die Lager in den Drehgelenken ersetzt.
EVA
EVA
H. Stefanyshyn-Piper
S. Bowen
STS-126
ISS
22.11.2008
22.11.2008
6h 57m
6h 57m
Fortsetzung der bisherigen Arbeiten (Wartung SARJ und Austausch der Drehgelenkslager).
EVA
EVA
S. Bowen
R. Kimbrough
STS-126
ISS
24.11.2008
24.11.2008
6h 07m
6h 07m
Zunächst wurden mehrere Abdeckungen vom Backbord-SARJ entfernt. Kimbrough unternahm dann Wartungsarbeiten am diesem SARJ, während Bowen die während der ersten EVA abgenommenen Schutzabdeckungen am Kibo-Modul wieder anbrachte. Danach wurden noch 2 Antennen am Kibo-Modul angebracht, während Kimbrough eine neue Fernsehkamera am Truss anbrachte.
EVA
EVA
M. Fincke
J. Lontschakow
ISS 23.12.2008
23.12.2008
5h 38m
5h 38m
Anbringen und Bergen verschiedener russischer Experimente an bzw. von der Außenwand der Raumstation. Außerdem wurde eine Einheit zum Messen elektromagnetischer Kräfte, die auf die Station einwirken, wenn der Komplex sich in einer niedrigen Umlaufbahn um die Erde bewegt, angebracht.
2009 EVA
EVA
M. Fincke
J. Lontschakow
ISS 10.03.2009
10.03.2009
4h 49m
4h 49m
Installation von EXPOSE-R, eines europäischen Experiment zum Aussetzen von Samen und Sporen in den Weltraum
EVA
EVA
S. Swanson
R. Arnold
STS-119
ISS
19.03.2009
19.03.2009
6h 07m
6h 07m
Dabei wurde Kabelsteckverbindungen hergestellt, damit die neue Hardware angeschlossen werden konnte. Daneben wurde Halteklammern vom Photovoltaic Radiator und den Boxen, die die neuen Solarzellen beinhalteten, gelöst. Die Halteklammern waren nur während des Startvorgangs benötigt worden. Weiterhin wurden die sogenannten Beta Gimbal Assemblies ausgefahren, die den Mast beinhalteten, der Solarflächen und die Boxen für das spätere Entfalten unterstützt.
EVA
EVA
S. Swanson
J. Acaba
STS-119
ISS
21.03.2009
21.03.2009
6h 30m
6h 30m
Zu den ersten Aufgaben gehörte das Vorbereiten einer Arbeitsgrundlage für neue Batterien, die später während der STS-127-Mission ausgetauscht werden. Daneben wurde eine GPS-Antenne am KIBO-Modul installiert.
EVA
EVA
R. Arnold
J. Acaba
STS-119
ISS
23.03.2009
23.03.2009
6h 27m
6h 27m
Umsetzen eines der CETA-Carts.
EVA
EVA
J. Grunsfeld
A. Feustel
STS-125 14.05.2009
14.05.2009
7h 20m
7h 20m
Austausch einer Wide Field Camera. Daneben wurden die ersten 3 Akkus ausgetauscht. Außerdem wurde eine Halterung angebaut, mit der ein Raumschiff das Teleskop später greifen kann, um es dann am Ende seiner Nutzungsdauer aus dem Orbit zu entfernen.
EVA
EVA
M. Massimino
M. Good
STS-125 15.05.2009
15.05.2009
7h 56m
7h 56m
Austausch von 6 Gyroskopen (untergebracht in 3 Boxen) und weiterer 3 Akkus.
EVA
EVA
J. Grunsfeld
A. Feustel
STS-125 16.05.2009
16.05.2009
6h 36m
6h 36m
Installation des Cosmic Origins Spectrograph. Weiterhin unternahmen sie Reparaturarbeiten an der Advanced Camera for Surveys, die nicht mehr genügend Energie hatte. Das hatte dazu geführt, dass zwei von drei Observationskanälen nicht mehr arbeiteten.
EVA
EVA
M. Massimino
M. Good
STS-125 17.05.2009
17.05.2009
8h 02m
8h 02m
Reparatur und Erneuerung des Space Telescope Imaging Spectrograph, das bereits 2004 seine Arbeit eingestellt hatte. Auch hier gab es seinerzeit Probleme mit der Energie. Daneben wurde die abgängige Isolierung des Hubble-Teleskops teilweise durch eine Stahlhülle ersetzt.
EVA
EVA
J. Grunsfeld
A. Feustel
STS-125 18.05.2009
18.05.2009
7h 02m
7h 02m
Austausch eines Sensors, der für die exakte Ausrichtung des Teleskops notwendig ist und weiterer Austausch der Isolierung.
EVA
EVA
G. Padalka
M. Barratt
ISS 05.06.2009
05.06.2009
4h 54m
4h 54m
Vorbereitung des Moduls Pirs für die Ankunft des neuen russischen Segments mit dem Namen Mini-Research Module 2, oder MRM2
IVA
IVA
G. Padalka
M. Barratt
ISS 10.06.2009
10.06.2009
0h 12m
0h 12m
Arbeiten im luftleeren Übergangsbereich zwischen dem Swesda Service-Modul und dem Modul Sarja zur Vorbereitung einer automatischen Verbindung des künftigen Moduls MRM2.
EVA
EVA
D. Wolf
T. Kopra
STS-127
ISS
18.07.2009
18.07.2009
5h 32m
5h 32m
Dabei wurden Verbindungsmechanismen für die Kibo-Logistikplattform vorbereitet, die später am Tag mit Hilfe des Robotarmes der ISS installiert wurde. Daneben wurden Bolzen von einem Ammonium-Tank gelöst, eine Vorbereitungsarbeit für die nächste Shuttle-Mission, STS-128. Danach ging man dazu über, mit einem Spezialwerkzeug den Kopplungspunkt für externe Nutzlasten (UCCAS) an der P3-Gitterstruktur aufzuklappen, was bei der Mission STS-119 nicht gelang.
EVA
EVA
D. Wolf
T. Marshburn
STS-127
ISS
20.07.2009
20.07.2009
6h 53m
6h 53m
Wolf entfernte eine Ku-Band Weltraum-Boden-Antenne, ein Pumpenmodul und einen Linearantrieb vom ICC-VLD und ritt auf dem Stationsarm, gesteuert von Julie Payette und Doug Hurley, jeweils mit einem Bauteil in der Hand zu ESP-3 am Stationsausleger P3. Dort befestigten beide Astronauten die Ersatzteile für eine längere Lagerdauer. Marshburn befestigte auch ein Griffstück an einem Ammoniaktank, sodass dieser bei der Mission STS-128 bewegt werden kann. Außerdem brachte er zwei Isolierhüllen an den Außenverbindern des Station-to-Shuttle Power Transfer Systems an. Die Installation einer Videokamera Kibos wurde verschoben.
EVA
EVA
D. Wolf
C. Cassidy
STS-127
ISS
22.07.2009
22.07.2009
5h 59m
5h 59m
Zuerst wurden Isolierdecken vom Kibo-Modul entfernt und das Kibo-Logistikmodul auf das Entladen am nächsten Tag vorbereitet. Der Frachtträger (ICC-VLD) mit den sechs Ersatzbatterien war von Doug Hurley und Julie Payette mit Hilfe des Stationsroboterarms zum Arbeitsplatz am Solarkraftwerk P6 gebracht worden. Statt der geplanten vier Batterien konnten aber nur zwei Batterien ausgetauscht werden. Diese EVA wurde von den NASA-Managern gekürzt, nachdem festgestellt wurde, dass in Cassidys Raumanzug die CO²-Werte anstiegen, weil sie aufgrund eines Fehlers nicht mehr abgebaut werden konnten. Dies geschah allerdings als reine Vorsichtsmaßnahme.
EVA
EVA
T. Marshburn
C. Cassidy
STS-127
ISS
24.07.2009
24.07.2009
7h 12m
7h 12m
Austausch der vier noch fehlenden Batterien.
EVA
EVA
T. Marshburn
C. Cassidy
STS-127
ISS
27.07.2009
27.07.2009
4h 54m
4h 54m
Entfernen von Wärmematten vom Dextre Robotic Arm und Neuverlegung von Kabeln an einem Sonnenzellenausleger. Außerdem wurden zwei weitere Payload Attachment Systems entfaltet. Anschließend montierten die beiden vorne und hinten an Kibo's Außenplattform (EF) Videoausrüstung, die u. a. auch die Ankopplung des japanischen HTV-Raumfrachters ermöglicht. Eine der Videokameras hätte eigentlich schon während der vierten EVA angebracht werden sollen, aber das hatte man dann kurzfristig umgeplant. Da das weiterhin geplante Ausbringen des Nutzlastbefestigungssystems (PAS) am Stationsausleger S3 zu lange gedauert hätte (war schon bei der EVA 1 geplant), wurden die beiden angewiesen noch andere Aufgaben zu erledigen, die für spätere Außeneinsätze geplant waren. Dazu gehörten das Befestigen von Kabeln und das Anbringen von Handführungen und einer mobilen Fußklammer zur Unterstützung späterer Ausstiege.
EVA
EVA
D. Olivas
N. Stott
STS-128
ISS
01.09.2009
01.09.2009
6h 35m
6h 35m
Vorbereitung für den Austausch eines leeren Ammoniak-Tanks an der Hinterseite der Station, indem man die Festhaltebolzen löst. Daneben wurden ein Materialforschungsexperiment und ein europäisches Wissenschaftsexperiment, die beide an der Außenhaut des Columbus-Labors montiert waren geborgen und in der Nutzladebucht von Discovery verstaut.
EVA
EVA
D. Olivas
C. Fuglesang
STS-128
ISS
03.09.2009
03.09.2009
6h 39m
6h 39m
Austausch des Ammoniak-Tanks. Dieser Tank, der etwa 1.800 Pounds wog, war damit die schwerste Masse, die von Astronauten während einer EVA bewegt wurde. Auch der alte Tank wurde in der Nutzladebucht verstaut.
EVA
EVA
D. Olivas
C. Fuglesang
STS-128
ISS
05.09.2009
05.09.2009
7h 01m
7h 01m
Vorbereitungsarbeiten für die Ankunft des Verbindungsknotens Tranquility. Dabei wurden Kabel zwischen dem Steuerbord-Truss und dem Knotenpunkt Unity zusätzlich angebracht, dem Bereich, in dem Tranquility installiert werden soll. Dieser dritte Knoten soll mit STS-130 im Februar 2010 zur ISS geliefert werden. Während der EVA wurde außerdem ein Kommunikationssensor ausgetauscht sowie zwei neue GPS-Antennen und ein neuer Stromkreisschalter installiert.
EVA
EVA
M. Foreman
R. Satcher
STS-129
ISS
19.11.2009
19.11.2009
6h 37m
6h 37m
Dabei wurden eine Ersatzantenne am Truss sowie eine Klammer für Kühlleitungen am Modul Unity angebracht. Daneben standen Schmierarbeiten auf dem Programm. Sowohl das Greifarmsystem am Mobil Base System (Karren an der Außenseite der Station), als auch die Schlingen an der "Hand" des japanischen Robotarmes mussten gefettet werden.
EVA
EVA
M. Foreman
R. Bresnik
STS-129
ISS
21.11.2009
21.11.2009
6h 08m
6h 08m
Dabei wurden die GATOR (Grappling Adaptor to On-Orbit Railing) Klammer am Columbus-Modul und eine weitere Funkantenne angebracht. Eine weitere Antenne für die kabellose Helm-Video-Übertragung wurde am Truss angebracht. Daneben eine sogenannte Floating Potential Measurement Unit, das das elektrische Potential während der Erdumläufe der Station aufzeichnet, umgesetzt. Weiterhin wurde eine weitere Klammer angebracht, die dazu dient, Material am Truss anzubringen.
EVA
EVA
R. Satcher
R. Bresnik
STS-129
ISS
23.11.2009
23.11.2009
5h 42m
5h 42m
Dabei wurde ein neuer Sauerstofftank am Quest-Modul installiert und ein neuer Satz der the "Materials on International Space Station Experiment," besser bekannt als MISSE-7A und 7B, an die externe Transport- und Trägerplattform EXPRESS Logistics Carrier (ELC-2). Dann wurde noch Arbeiten an den Heizungskabeln an einem Kopplungsstutzen durchgeführt in Vorbereitung der Installation des Tranquility-Knotens an Unitys Backbord-Seite. Außerdem wurde eine weitere Ladeplattform am Truss angebracht.
2010 EVA
EVA
M. Surajew
O. Kotow
ISS 14.01.2010
14.01.2010
5h 44m
5h 44m
Vorbereitung des Mini-Research Module 2, mit dem Namen Poisk, für künftige russische Andockmanöver.
EVA
EVA
R. Behnken
N. Patrick
STS-130
ISS
12.02.2010
12.02.2010
6h 32m
6h 32m
Dabei Entfernung einer Abdeckung, die sich an einem Andockstutzen des Unity-Knotens befand, einer Station, an dem Tranquility mittels Roboter etwa zur Hälfte der EVA angebracht wurde. Als nächstes wurde eine Ersatzteilplattform des Special Purpose Dexterous Manipulator (DEXTRE), einem zweiarmiger Stationsroboter, der Raumfahrer bei schwierigen Erweiterungsarbeiten unterstützen soll, geborgen und verstaut. Zum Abschluss wurden noch vier elektrische Systemkabel zwischen Unity und Tranquility verlegt, um den neuen Knoten funktionsfähig zu machen.
EVA
EVA
R. Behnken
N. Patrick
STS-130
ISS
14.02.2010
14.02.2010
5h 54m
5h 54m
Installation von Kühlleitungen zwischen Unity und Tranquility und Isolieren dieser Leitungen. Die Leitungen dienen zu gegebener Zeit zur Kühlung von Tranqulity. Danach Vorbereitungsarbeiten, um einen Andockstutzen auf der erdzugewandten Seite von Tranquility für ein Umsetzen und Neuanbringen der Aussichtsplattform Cupola am 8. Flugtag.
EVA
EVA
R. Behnken
N. Patrick
STS-130
ISS
17.02.2010
17.02.2010
5h 48m
5h 48m
Abschließende Arbeit an den Kühlleitungen zwischen Unity und Tranquility, Installieren von Heizungs- und Datenkabeln an Tranquility, Entfernen von Isolierungen und Starthalterungen von Cupola. Daneben wurden Handgriffe an der Außenhülle von Tranqulity angebracht.
EVA
EVA
R. Mastracchio
C. Anderson
STS-131
ISS
09.04.2010
09.04.2010
6h 27m
6h 27m
Mit Hilfe des Roboterarms wurde zunächst ein Ammoniak-Tank aus der Nutzladebucht gehoben und vorübergehend an der Station verstaut. Ammoniak wird benötigt, um überschüssige Wärme aus der Station zu den Radiatoren außerhalb der Station zu leiten. Dann bargen die beiden Astronauten ein Samen-Experiment von außerhalb des japanischen Labors. Anschließend wurden Haltevorrichtungen an den Ammoniak-Tank angebracht und ein defektes Gyroskop des Navigationssystems der Station ausgetauscht. Da die beiden gut im Zeitrahmen lagen, wurden schon einige Arbeiten, die eigentlich später geplant waren, gleich mit erledigt, indem man z.B. schon 11 von 12 Befestigungsklammern löste.
EVA
EVA
R. Mastracchio
C. Anderson
STS-131
ISS
11.04.2010
11.04.2010
7h 26m
7h 26m
Mit Hilfe des Stationsarmes wurde der leere Ammoniaktank vom Truss abgebaut und vorübergehend auf dem Equipment-Cart verstaut. Anschließend wurde der neue Tank eingesetzt und befestigt. Die Verbindung der Nitrogen- und der Ammoniak-Leitungen wurde wegen Verzögerungen bei der Befestigung des Ammoniaktanks nicht durchgeführt. Mit dem Stationsarm wurde dann der leere Tank nochmals versetzt.
EVA
EVA
R. Mastracchio
C. Anderson
STS-131
ISS
13.04.2010
13.04.2010
6h 24m
6h 24m
Zunächst wurden die schwierigen Arbeiten beim Wechseln des Ammoniktanks beendet. Mit Hilfe des Roboterarms der Station wurde der leere Ammoniaktank in die Ladebucht des Shuttle verfrachtet. Danach wurden die Haltevorrichtungen vom alten Tank entfernt und auf der Werkzeugplattform verstaut. Anderson und Mastracchio bargen zum Abschluss dieser EVA noch einige Schutzkacheln vom Quest-Modul, um sie mit zur Erde zurückzubringen.
EVA
EVA
G. Reisman
S. Bowen
STS-132
ISS
17.05.2010
17.05.2010
7h 25m
7h 25m
Installation einer Ku-Band Antenne für den Datentransfer von Orbit zur Erde am Truss der Raumstation, die als Reserve dienen soll. Danach installierten die beiden Astronauten eine neue Experimente-Plattform an Dextre. Schließlich bereiteten Reisman und Bowen den Wechsel von Batterien während des zweiten und dritten Weltraumspaziergangs vor. Diese Arbeiten konnten während der Mission STS-131 nicht mehr durchgeführt werden.
EVA
EVA
S. Bowen
M. Good
STS-132
ISS
19.05.2010
19.05.2010
7h 09m
7h 09m
Austausch der ersten vier Batterien auf der Backbordseite des Truss, um elektrische Energie von den dortigen Solarflächen zu speichern. Die alten Batterien wurden auf einem Träger befestigt, um sie mit der Atlantis zur Erde zurückzubringen. Zusätzlich zu den geplanten Aufgaben lösten Bowen und Good ein klemmendes Kabel, das die volle Funktion der lasergestützten Abtastsystems und der Videokamera verhinderte. Diese Geräte sind am Orbiter Boom Sensor System befestigt.
EVA
EVA
M. Good
G. Reisman
STS-132
ISS
21.05.2010
21.05.2010
6h 46m
6h 46m
Installation der letzten zwei Batterien am Truss. Die zwei verbrauchten Batterien wurden ebenfalls auf einen Träger montiert. Zum Abschluss dieser EVA wurde eine Greifvorrichtung aus der Ladebucht der Atlantis geholt und in die Raumstation gebracht, in der sie als Reserve gelagert wird.
EVA
EVA
F. Jurtschichin
M. Kornijenko
ISS 27.07.2010
27.07.2010
6h 42m
6h 42m
Vorbereitung des kürzlich angelieferten russischen Moduls Rasswet für künftige automatische Ankopplungen durch russische Raumschiffe
EVA
EVA
D. Wheelock
T. Caldwell-Dyson
ISS 07.08.2010
07.08.2010
8h 03m
8h 03m
Dabei entfernten sie zunächst Verschlussklammern und begannen die Verbindungen zu der defekten Pumpe zu lösen. Dabei traten an einer der Verbindungen Schwierigkeiten auf, die zu einem mehrstündigen Zeitverlust führten. Schließlich trat noch ein weiteres Leck auf, das aber beseitigt werden konnte.
EVA
EVA
D. Wheelock
T. Caldwell-Dyson
ISS 11.08.2010
11.08.2010
7h 26m
7h 26m
Dabei wurde die defekte Pumpe abgebaut und auf dem Mobile Base System der Raumstation verstaut. Weiterhin wurde das Ersatzgerät für den Austausch von der Ersatzteilplattform abgebaut und zur Luftschleuse Quest gebracht. Die Installation der neuen Pumpe soll dann bei einem weiteren Außeneinsatz erfolgen.
EVA
EVA
D. Wheelock
T. Caldwell-Dyson
ISS 16.08.2010
16.08.2010
7h 20m
7h 20m
Installation der neuen Ammoniak-Pumpe am S1 Truss.
EVA
EVA
F. Jurtschichin
O. Skripotschka
ISS 15.11.2010
15.11.2010
6h 27m
6h 27m
Installation einer Mehrzweck-Arbeitsplattform an Steuerbord des Swesda Service Moduls längs der Sektion, Reinigung der Hitzeschutz-Abdeckung rund um die Ventile des Elektron Sauerstoff-Generators und Umsetzen einer Fernsehkamera von einem Ende des Rasswet-Andockknotens zu einem anderen Knoten (wegen nicht passender Anschlüsse fehlgeschlagen).
2011 EVA
EVA
D. Kondratjew
O. Skripotschka
ISS 21.01.2011
21.01.2011
5h 23m
5h 23m
Fertigstellung der Installation eines neuen Hochgeschwindigkeits-Übertragungssystems, Entfernung eines alten Plasma Pulse Experiments, Installation einer Kamera för das neue Rasswet Andockmodul und Bergung von einem Materialforschungsexperiment.
EVA
EVA
D. Kondratjew
O. Skripotschka
ISS 16.02.2011
16.02.2011
4h 51m
4h 51m
Installation von zwei Experimenten. Eines davon soll seismische Daten zur Vorhersage von Erdbeben sammeln. Das zweite Experiment soll nach Gamma-Strahlen suchen und Daten über Blitze und Gewitter erheben. Weiterhin bargen sie dem Weltraum ausgesetzte Verkleidungen zur Erforschung besserer Materialien für den Bau von Langzeit-Raumschiffen. Letztlich setzten die Kosmonauten ein Experiment mit dem Namen ARISSat-1, oder Radioskaf-W aus. Hierbei handelt es sich um einen 57 Pfund schweren Nanosatelliten, der den Austausch von Nachrichten anlässlich des 50. Jahrestages der Eroberung des Weltraums durch den Menschen durch Juri Gagarin ermöglichen soll.
EVA
EVA
S. Bowen
A. Drew
STS-133
ISS
28.02.2011
28.02.2011
6h 34m
6h 34m
Sie installierten ein Verlängerungskabel zwischen Unity und Tranquility um bei Bedarf eine zusätzliche Energiequelle zu haben. Beide transportierten danach die defekte Ammoniak Kühlpumpe, die im August 2010 noch zwischengelagert wurde, zur Quest Airlock. Drew und Bowen installierten dann eine kleine Hardware unterhalb der Kamera auf dem Truss. Die Kamera wurde durch dieses Teil leicht gekippt, um Platz zu schaffen für ein etwas größeres Ersatzteil, das bei einer zukünftigen Mission geliefert wird. Zudem wurde ein Steuerungssystem, das für das Steuern des Schienenkarrens längs des Trusses benötigt wird, ersetzt. Diese Steuerung war während Arbeiten am Solar Alpha Rotary Joint der Steuerbordseite, entfernt worden.
EVA
EVA
S. Bowen
A. Drew
STS-133
ISS
02.03.2011
02.03.2011
6h 14m
6h 14m
Die Astronauten beseitigten Isolationsmaterial von einer Plattform. Bowen wechselte einen Befestigungsbügel am Columbus Module. Danach installierte er eine Kameravorrichtung am Dextre Roboter und entfernte Isolationsmaterial von der elektronischen Plattform von Dextre. Drew installierte eine Lampe an den Cargo-Kart und reparierte ein Ventil auf dem Truss, indem Isolationsmaterial ausgebessert wurde. Danach entfernte er noch Isolationsmaterial von Tranquility. Die letzte Aufgabe stellte das "Befüllen" einer Spezialflasche dar. Das war eine japanische Unterrichts-Payload. Die Flasche soll später in einem Museum auf der Erde ausgestellt werden.
EVA
EVA
A. Feustel
G. Chamitoff
STS-134
ISS
20.05.2011
20.05.2011
6h 19m
6h 19m
Sie bargen zwei Experimente und installierten zwei neue mit Experimentalpakete an den Express Logistics Carrier 2 (ELC-2), das schon an der Station montiert war. Als Nächstes installierten sie sogenannte Jumper zwischen Segmenten am linken Truss (also am hinteren Teil der Station) für das Wiederbefüllen mit Ammoniak; ließen Stickstoff von einem Ammoniak Servicer ab und installierten eine externe kabellose Antenne am Destiny Labor, das die drahtlose Kommunikation zum angedockten ELC-2 unterstützen soll.
EVA
EVA
A. Feustel
M. Fincke
STS-134
ISS
22.05.2011
22.05.2011
8h 07m
8h 07m
Die Astronauten befüllten Radiatoren mit Ammoniak und ließen bei einem älteren Ammoniak-System die Flüssigkeiten ab. Dann folgten Schmierarbeiten, sowohl an einem Solarzellenausleger auf der rechten Seite der Station als auch an Teilen von Dextre, jenem zweiarmigen ferngesteuerten Einheit, die zum Hantieren mit komplizierten Gerätschaften gedacht ist.
EVA
EVA
A. Feustel
M. Fincke
STS-134
ISS
25.05.2011
25.05.2011
6h 54m
6h 54m
Sie installierten einen Greifer an den Robotic Arm der Raumstation (genauer: am Sarja Modul). Damit können zukünftig auch vom russischen Segment aus Robotoperationen vorgenommen werden. Daneben wurden noch weitere Kabel für die Notfall-Stromzufuhr am russischen Teil der Station installiert.
EVA
EVA
M. Fincke
G. Chamitoff
STS-134
ISS
27.05.2011
27.05.2011
7h 24m
7h 24m
Die Astronauten befestigten einen 50-Fuß langen Ausleger am rechten Truss auf einen Träger, bargen einen Greifer vom linken Truss der Station, um diesen dann mit einem vorhandenen Greifer am Ausleger auszutauschen. Danach entfernten sie einige Halterungen von einem der Arme von Dextre und beseitigen Isolationsmaterial von einem der Ersatz Gastanks für das Quest-Modul.
EVA
EVA
M. Fossum
R. Garan
ISS 12.07.2011
12.07.2011
6h 31m
6h 31m
Transport einer defekten Ammoniak-Pumpe in die Ladebucht des Space Shuttle, Transfer des Experimentes Robotic Refueling Mission (RRM) zur Raumstation und Befestigung an der Plattform ELC-2 für Langzeit-Untersuchungen.
EVA
EVA
S. Wolkow
A. Samokutajew
ISS 03.08.2011
03.08.2011
6h 23m
6h 23m
Versetzen eines kleinen Transportkrans, Installation eines Kommunikationsterminals und Abbau sowie Inspektion von Antennen. Zu den weitere Aufgaben gehörte die Installation eines material-wissenschaftlichen Experiments und das Aussetzen eines Mikro-Satelliten.
2012 EVA
EVA
O. Kononenko
A. Schkaplerow
ISS 16.02.2012
16.02.2012
6h 15m
6h 15m
Es wurden folgende Arbeiten durchgeführt: Umsetzung des Krans Strela 1 von Docking Compartment (DC1) zum MRM2 mit Hilfe von Strela 2, Abwurf MLI (Multi-Layer Insulation), Installation des Strela 1 am MRM2 (zur Erleichterung künftiger EVAs), Befestigung des Strela 2 am DC1, Installation des Winosliwost Materialxperimentes am DC1, Abnahme einer Probe vor der MLI Isolation zur Überprüfung auf Anzeichen organischen Lebens und Einholung einer (von zwei geplanten) Proben vom "Test"-Experiment.
EVA
EVA
G. Padalka
J. Malentschenko
ISS 20.08.2012
20.08.2012
5h 51m
5h 51m
Die Kosmonauten versetzten einen Strela-2-Transportkran vom Modul Pirs zum Modul Sarja. Dies ermöglicht, zu einem späteren Zeitpunkt abzukoppeln und damit Platz für ein neues russisches Forschungslabor zu machen. Zu den weiteren Aufgaben gehörte das Aussetzen eines Klein-Satelliten sowie die Installation von Schutzschilden gegen Weltraumschrott.
EVA
EVA
S. Williams
A. Hoshide
ISS 30.08.2012
30.08.2012
8h 17m
8h 17m
Die Astronauten ersetzten am Solarflächenträger eine defekte Steuereinheit für die Stromversorgung (teilweise fehlgeschlagen) und verlegten Kabel für ein künftiges russisches Labormodul.
EVA
EVA
S. Williams
A. Hoshide
ISS 05.09.2012
05.09.2012
6h 28m
6h 28m
Die Astronauten komplettierten die Installation einer neuen Steuereinheit für die Stromversorgung.
EVA
EVA
S. Williams
A. Hoshide
ISS 01.11.2012
01.11.2012
6h 38m
6h 38m
Reparatur einer leckenden Ammoniak-Leitung
2013 EVA
EVA
P. Winogradow
R. Romanenko
ISS 19.04.2013
19.04.2013
6h 38m
6h 38m
Die Kosmonauten installierten das Obstanowka Plasmawellen-Experiment, eine russische Entwicklung zur Beobachtung des Wetters in der oberen Erdatmosphäre. Zur dieser Aufgabe gehörte auch die Entfernung von zwei Containern und einer Kabelrolle. Danach bauten sie einen Container vom russischen Experiment Biorisk ab, der sich mit den Effekten von Mikrobakterien am Materialien, die für Raumschiffe verwendet werden.
EVA
EVA
C. Cassidy
T. Marshburn
ISS 11.05.2013
11.05.2013
5h 30m
5h 30m
Inspizierung und Austausch einer Pumpen-Kontrollbox am P6-Träger der Raumstation aus dem Ammoniak des Kühlsystems austritt.
EVA
EVA
F. Jurtschichin
A. Misurkin
ISS 24.06.2013
24.06.2013
6h 34m
6h 34m
Die Kosmonauten ersetzten einen Flüssigkeiten-Regulator am russischen Modul Sarja. Außerdem entfernten sie von einer Plattform auf Swesda die Photon-Gamma-Einheit des Molina-Gamma Experimentes, das die Gammastrahlung und die Helligkeit während Gewittern gemessen hat.
EVA
EVA
C. Cassidy
L. Parmitano
ISS 09.07.2013
09.07.2013
6h 07m
6h 07m
Die Astronauten ersetzten einen Receiver für die Verbinding vom der Erde zur Raumstation und kabellose Video-Geräte. Außerdem installierten sie Stromkabel für ein russisches Mehrzweckkabor-Modul, dass im Laufe des Jahres 2013 gestartet werden soll. Das neue Modul soll als Forschungseinrichtung, Andockknoten und Luftschleuse für künftige russische EVAs dienen and wird das Modul Pirs ersetzen.
EVA
EVA
C. Cassidy
L. Parmitano
ISS 16.07.2013
16.07.2013
1h 32m
1h 32m
Der Außenbordeinsatz wurde nach gut einer Stunde abgebrochen, weil sich im Helm des ESA-Astronauten Luca Parmitano Wasser gesammelt hatte.
EVA
EVA
F. Jurtschichin
A. Misurkin
ISS 16.08.2013
16.08.2013
7h 29m
7h 29m
Sie setzten die Verlegung von Strom- und EthernetKabel fort, die für ein russisches Mehrzweckkabor-Modul, das von Kosmodrom Baikonur mit einer Proton-Rakete gestartet werden soll, fort. Außerdem installierten sie am Modul Poisk ein Instrumentenpanel, mit dem Daten über die Mikrogravitation in einem niedrigen Erdorbit gesammelt werden sollen.
EVA
EVA
F. Jurtschichin
A. Misurkin
ISS 22.08.2013
22.08.2013
5h 58m
5h 58m
Die Kosmonauten deinstallierten ein lasergestütztes Kommunikationssystem von der Außenseite des Swesda-Servicemoduls und sollten eine Arbeitsplattform für ein kleines optisches Teleskop montieren, das bei einem künftigen russischen Außenbordeinsatz montiert werden soll. Diese Aufgabe konnte jedoch nicht ausgeführt werden.
EVA
EVA
O. Kotow
S. Rjazanski
ISS 09.11.2013
09.11.2013
5h 50m
5h 50m
Die Kosmonauten trugen die olypmische Fackel während sie die Internationale Raumstation verließen. Nach Fotoarbeiten, bereiteten sie auf dem Swesda-Modul eine Plattform für die Installation eines hochauflösenden Kamera-Systems im Dezember 2013 vor, setzten eine Fußhalterung um und deaktivierten ein Expedimentepaket.
EVA
EVA
R. Mastracchio
M. Hopkins
ISS 21.12.2013
21.12.2013
5h 28m
5h 28m
Ziel der EVA war es im Wesentlichen, die defekte Kühlkreislauf-Pumpe, die sich am Starboard 1 (S1) Truss befindet, abzubauen. Dazu gehörte auch das komplizierte Abtrennen der Pumpe vom Ammoniak-Kreislauf.
EVA
EVA
R. Mastracchio
M. Hopkins
ISS 24.12.2013
24.12.2013
7h 30m
7h 30m
Die Astronauten holten eine Ersatz-Pumpe von der ESP-3 und bauten sie am Starboard 1 (S1) Truss ein.
EVA
EVA
O. Kotow
S. Rjazanski
ISS 27.12.2013
27.12.2013
8h 07m
8h 07m
Die Kosmonauten versuchten vergeblich, als Teil eines kanadischen kommerziellen Experiments zwei Fernsehkameras für die Übertragung zur Bodenstation zu installieren und erneuerten einige Experimente.
2014 EVA
EVA
O. Kotow
S. Rjazanski
ISS 27.01.2014
27.01.2014
6h 08m
6h 08m
Dabei installierten sie erneut als Teil eines kanadischen kommerziellen Experiments zwei Fernsehkameras für die Übertragung zur Bodenstation. Bei ihrer letzten EVA am 27. Dezember 2013 - es handelte sich um die längste russische EVA überhaupt und dauerte 8h 07m - war der Versuch der Installation erfolglos abgebrochen worden, nachdem die Bodenstation keine Telemetriedaten empfangen hatte.
EVA
EVA
R. Mastracchio
S. Swanson
ISS 23.04.2014
23.04.2014
1h 36m
1h 36m
Die Astronauten ersetzten einen während eines Routinetests am 11. April 2014 ausgefallenen Ersatz-Multiplexer-Demultiplexer (MDM). Dabei handelt es sich um eine von zwei externen MDMs, die für die Steuerung verschiedener Stationskomponenten sind. Dazu gehören das externe Kühlsystems, die Solar Alpha Rotary Joints (SARJ) und den Transportschlitten.
Abkürzungen
EVA = Extra Vehicular Activity (Aktivität im luftleeren Raum außerhalb eines Raumfahrzeugs, "klassischer" Ausstieg)
IVA = Intra Vehicular Activity (Aktivität im luftleeren Raum innerhalb eines Raumfahrzeugs, z.B. in einer entlüfteten Kabine)
SEVA = Standup-EVA (eine EVA ohne Trennung vom Raumfahrzeug, z.B. die Beine verbleiben in der Ausstieglsluke)

©        
Letztes Update am 23. April 2014.