Oleg Walerijewitsch Kotow

 EVA's:  6
 EVA-Zeit:  36h 51m

Nr. Datum Zusammen mit Zeit Schwerpunkte und Anmerkungen
 1  30.05.2007  F. Jurtschichin  5h 25m
Befestigung eines Schutzschildes gegen Weltraummüll am Swesda Service Modul und Austausch von Experimenten auf der Außenhülle von Swesda
 2  06.06.2007  F. Jurtschichin  5h 37m
Installation von Ethernet-Kabel am Sarja-Modul, Befestigung weiterer Schutzschilde gegen Weltraummüll am Swesda Service Modul und Aussetzen eines russischen wissenschaftlichen Experimentes
 3  14.01.2010  M. Surajew  5h 44m
Vorbereitung des Mini-Research Module 2, mit dem Namen Poisk, für künftige russische Andockmanöver.
 4  09.11.2013  S. Rjazanski  5h 50m
Die Kosmonauten trugen die olypmische Fackel während sie die Internationale Raumstation verließen. Nach Fotoarbeiten, bereiteten sie auf dem Swesda-Modul eine Plattform für die Installation eines hochauflösenden Kamera-Systems im Dezember 2013 vor, setzten eine Fußhalterung um und deaktivierten ein Expedimentepaket.
 5  27.12.2013  S. Rjazanski  8h 07m
Die Kosmonauten versuchten vergeblich, als Teil eines kanadischen kommerziellen Experiments zwei Fernsehkameras für die Übertragung zur Bodenstation zu installieren und erneuerten einige Experimente.
 6  27.01.2014  S. Rjazanski  6h 08m
Dabei installierten sie erneut als Teil eines kanadischen kommerziellen Experiments zwei Fernsehkameras für die Übertragung zur Bodenstation. Bei ihrer letzten EVA am 27. Dezember 2013 - es handelte sich um die längste russische EVA überhaupt und dauerte 8h 07m - war der Versuch der Installation erfolglos abgebrochen worden, nachdem die Bodenstation keine Telemetriedaten empfangen hatte.

Fenster schließen