Fenster schließen

Oleg Walerijewitsch Kotow

 EVAs:  6
 EVA-Zeit:  36h 52m

Nr. Datum Zusammen mit Zeit Schwerpunkte und Anmerkungen
 1  30.05.2007  F. Jurtschichin  5h 25m
Befestigung eines Schutzschildes gegen Weltraummüll am Swesda Service Modul und Austausch von Experimenten auf der Außenhülle von Swesda
 2  06.06.2007  F. Jurtschichin  5h 38m
Installation von Ethernet-Kabel am Sarja-Modul, Befestigung weiterer Schutzschilde gegen Weltraummüll am Swesda Service Modul und Aussetzen eines russischen wissenschaftlichen Experimentes
 3  14.01.2010  M. Surajew  5h 44m
Vorbereitung des Mini-Research Module 2, mit dem Namen Poisk, für künftige russische Andockmanöver.
 4  09.11.2013  S. Rjasanski  5h 50m
Die Kosmonauten trugen die olypmische Fackel während sie die Internationale Raumstation verließen. Nach Fotoarbeiten, bereiteten sie auf dem Swesda-Modul eine Plattform für die Installation eines hochauflösenden Kamera-Systems im Dezember 2013 vor, setzten eine Fußhalterung um und deaktivierten ein Expedimentepaket.
 5  27.12.2013  S. Rjasanski  8h 07m
Die Kosmonauten versuchten vergeblich, als Teil eines kanadischen kommerziellen Experiments zwei Fernsehkameras für die Übertragung zur Bodenstation zu installieren und erneuerten einige Experimente.
 6  27.01.2014  S. Rjasanski  6h 08m
Dabei installierten sie erneut als Teil eines kanadischen kommerziellen Experiments zwei Fernsehkameras für die Übertragung zur Bodenstation.

Russen und Amerikaner definieren EVA unterschiedlich. Danach führen russische Kosmonauten eine EVA durch wenn sie sich im Raumanzug im Vakuum aufhalten. Ein U.S. Astronaut muss mindestens seinen Kopf außerhalb seines Raumschiffs haben, ehe er eine EVA unternimmt.
In dieser Tabelle, folgen wir der russischen Definition für russische EVAs und die amerikanische Definition für U.S.EVAs.