Fenster schließen

Michael Scott Hopkins

 EVA's:  4
 EVA-Zeit:  25h 14m

Nr. Datum Zusammen mit Zeit Schwerpunkte und Anmerkungen
 1  21.12.2013  R. Mastracchio  5h 28m
Ziel der EVA war es im Wesentlichen, die defekte Kühlkreislauf-Pumpe, die sich am Starboard 1 (S1) Truss befindet, abzubauen. Dazu gehörte auch das komplizierte Abtrennen der Pumpe vom Ammoniak-Kreislauf.
 2  24.12.2013  R. Mastracchio  7h 30m
Die Astronauten holten eine Ersatz-Pumpe von der ESP-3 und bauten sie am Starboard 1 (S1) Truss ein.
 3  27.01.2021  V. Glover  6h 56m
Diese EVA konzentrierte sich auf die Fertigstellung der Kabel- und Antennenmontage für die wissenschaftliche Nutzlastplattform "Bartolomeo" außerhalb des Columbus-Moduls der ESA (Europäische Weltraumorganisation). Das Duo konfigurierte auch ein Ka-Band-Terminal, , bekannt als COL-Ka, das eine unabhängige Kommunikationsverbindung mit hoher Bandbreite zu europäischen Bodenstationen ermöglicht. Bartolomeo ist nach dem Anschluss von vier von sechs Kabeln an die Wissenschaftsplattform teilweise betriebsbereit und in einer sicheren Konfiguration. Die letzten beiden Kabel, die nicht angeschlossen werden konnten, werden auf einem zukünftigen Außeneinsatz bearbeitet. Nach Abschluss der Upgrades des Columbus-Moduls entfernten beide eine Halteklammer am hinteren linken zentralen Träger (ITS), um zukünftige Upgrades des Stromversorgungssystems vorzubereiten. Als sogenannter "get ahead"-Task arbeitete Victor Glover auch daran, einen mutmaßlich gebrochenen Stift in der Luftschleuse der Station zu ersetzen. Die Teams stellten jedoch fest, dass kein Ersatzstift erforderlich war, nachdem eine Inspektion bestätigt hatte, dass der aktuelle Stift ordnungsgemäß funktioniert.
 4  01.02.2021  V. Glover  5h 20m
Dieser Außenbordeinsatz befasste sich mit einer Vielzahl von Aufgaben, einschließlich der Installation einer letzten Lithium-Ionen-Batterieadapterplatte am zentralen Träger 4 (P4), mit der die im Januar 2017 begonnenen Arbeiten zum Batteriewechsel abgeschlossen wurden. Sie ersetzten eine externe Kamera am Steuerbord-Träger, installierten eine neue hochauflösende Kamera im Destiny-Labor und ersetzten Komponenten für das Kamerasystem des japanischen Greifarms außerhalb des Kibo-Moduls.