Biographien von Astronauten- und Kosmonauten-Kandidaten

Fedotow

Alexander Fedotow

Федотов

Alexander Wassiljewitsch
Александр Васильевич

UdSSR

UdSSR

Persönliche Daten

Geburtsdatum:  23.06.1932
Geburtsort:  Stalingrad / Russische SFSR
Familienstand:  
Kinder:  
Auswahl:  ??.??.????
Position:  Testkosmonaut (TK)
Status:  ausgeschieden ??.??.????
Sterbedatum:  04.04.1984
Sterbeort:  ?

weitere biographische Informationen

Generalmajor der Flieger (seit 1983); 1950 Abschluß der Fliegerschule in Stalingrad, diente aktiv von 1950-1957 und ab 1981 in den Luftstreitkräften; nach Abschluß der Militärfliegerhochschule Armawir 1952 arbeitete er dort zunächst als Fluglehrer; 1958 Abschluß der Testfliegerschule; ab 1965 beim Moskauer Luftfahrttechnischen Institut; seit 1958 beim OKB Mikojan war er von 1962 bis zu seinem Tode Leitender Testpilot; von 1961 bis 1977 stellte er 18 Weltrekorde, davon drei absolute, auf Maschinen der Typen E-166 und MiG-25 auf; seit dem 31. August 1977 hält er den Weltrekord für aus eigener Kraft gestarte Flugzeuge (123.524 Fuß); 1977 absolvierte er den Erstflug einer MiG-29; am 22.07.1966 wurde er Held der Sowjetunion; 1969 Verdienter Testpilot der UdSSR; er starb beim Absturz einer MiG-31 gemeinsam mit seinem Steuermann W.S. Saizew; sein Nachfolger als Leitender Testpilot beim OKB Mikojan wurde W. Menizki (* 1944); bis zum Schluß lebte er in Shukowski bei Moskau; war beteiligt am EPOS "Spiral"-Testprogramm, das von Mai 1976 bis September 1978 lief.

©
     

Letztes Update am 16. Juni 2010.

Zurück zur Startseite SPACEFACTS