Biographien von Astronauten- und Kosmonauten-Kandidaten

Brooks

Gordon John

Großbritannien

Persönliche Daten

Geburtsdatum:  15.08.1956
Geburtsort:  Hexham, Northumbria
Familienstand:  verheiratet
Kinder:  vier
Auswahl:  ??.??.1989
Position:  Forschungskosmonaut (FK) / LS
Status:  ausgeschieden ??.??.1992

weitere biographische Informationen

Besuch der Blackpool Collegiate Grammar School und Abschluß an der Dundee University; anschließend zunächst Reserve Marine bevor er, inzwischen qualifizierter Mediziner, zur Royal Navy wechselte; dort diente er von 1980 bis 1990; 1982 war er während des Falkland-Einsatzes Medizinischer Offizier auf dem Versorgungs-Flugzeugträger "SS Atlantic Conveyor", der nach einem Exocet-Angriff sank; später Taucher, Fallschirmspringer und Forscher und Spezialist in Tauch- und Computer-Medizin; Erfahrungen hat er auch in der Luftfahrtmedizin gesammelt; zu seinen Projekten gehören computerunterstützte Diagnosen in See- und Tiefseetauchforschungsprogrammen in England, Kanada, USA und Norwegen; während er in die engere Auswahl unter 1.800 Kandidaten für das Juno-Programm kam, wurde er offizieller Navy-Astronaut; er kehrte aber der Navy den Rücken um seine Forschungen bezüglich der Nutzung künstlicher Intelligenz in der Medizin fortzuführen; er erreichte einen Ph.D. in Medical Informatics in London; aktuell ist er Leiter der EMIS Knowledge Based Systems, die webgestützte Anweisungen und Übersichten für Kliniken und Unterstützungssysteme für Rechtsanwälte erstellt; Hobbies: Segeln, frühe britische Geschichte (arbeitet an einem Buch), Spazierengehen und Algorhythmen, ist aber auch immer noch an Raumfahrt interessiert; einer von drei Kandidaten aus Großbritannien bei der ESA-Auswahl von 1992, aber trat kurz nach Beginn des Auswahlprozesses zurück.

©      

Letztes Update am 02. Januar 2008.